5. Januar 2021

Ein gutes Zeichen für die Region

Bild © RME

Fuchs und Simon übernehmen Müller.

Am 31.12.2020 stand es schwarz auf weiß in der Zeitung. Der Trierische Volksfreund berichtete, dass der Schlachthof Fuchs aus Prüm und SIMON-Fleisch aus Wittlich den Gerolsteiner Schlachthof Eifelfleisch Müller zum Start von 2021 übernommen haben. Alle 3 Schlachthöfe gehören auch zur Regionalmarke EIFEL – die neuen Eigentümer sprechen sich für „Ausbaupotenzial“ in der Region und für weiterhin stabile Beziehungen für die Landwirte in der Eifel aus. Uns als Regionalmarke EIFEL freut das sehr…denn wir sehen seit vielen Jahren wachsende Chancen für garantierte regionale Produkte. Gerade unser Fleisch-Sektor hat sich positiv entwickelt. Und genau dort möchten wir gemeinsam mit neuem Elan und einer neuen Strategie der regionalen Stärke in 2021 durchstarten – mit Fuchs und Simon in Gerolstein.

Bild © RME: „Regionalmarke EIFEL – Qualität ist unsere Natur!“

Mehr Infos zur Firmenhochzeit.

Regionalmarke EIFEL – gemeinsam mehr erreichen!

https://www.regionalmarke-eifel.de/Ein-gutes-Zeichen-fuer-die-Region

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz