28. Juli 2017

Regionalmarke EIFEL GmbH – erfolgreiche Gesellschafterversammlung

Die Gesellschafterstruktur und Tätigkeitsfelder der Regionalmarke EIFEL GmbH decken ein sehr großes Spektrum von Eifeler Zukunfts- und Entwicklungsfeldern ab: Land- und Forstwirtschaft, Wirtschaft, Tourismus, Handwerk und Gewerbe, Energie und Klima, Natur- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit und das Thema der Fachkräftesicherung. Komplexe Themen verlangen nach zielorientierter und transparenter Kommunikation – also wird in den regelmäßigen Versammlungen offen diskutiert und Vorgehensweisen für Umsetzungen der Strategien festgelegt.

Bild (RME): vl.: Klaus Schäfer, Geschäftsführer Eifel Tourismus GmbH, Dominik Hosters, NRW Geschäftsführer Naturpark Nordeifel e.V., Markus Pfeifer, Geschäftsführer Regionalmarke EIFEL GmbH, Dirk Kleis, Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft MEHR, Michael Horper, Präsident Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau (verhindert: Daniela Torgau, Geschäftsführerin Zweckverband Naturpark Südeifel e.V.)

Zukünftig soll das qualitative und quantitative Wachstum im Bereich EIFEL Produzenten forciert werden. Große Potentiale liegen im Bereich der Wertschöpfungskette Fleisch, bei Eiern und bei Obst- und Gemüse. In den Sortimentsgruppen Milch, Fisch, Streuobst wird die Markenfamilie EIFEL demnächst Zuwachs erfahren.

Bei EIFEL Gastgebern gilt eine Stabilisierungsstrategie – speziell in den Schnittstellen zwischen den EIFEL Produkten und den Speisekarten der EIFEL Gastronomen soll mit Aktionen und Vertriebsaktivitäten bei Gästen und Einheimischen mehr gepunktet werden. Im kommenden Herbst startet eine interessante „EIFEL Kommern/ Our-Schwein – Aktion“.

Die Erfolgsgeschichte EIFEL Strom – regenerativer Strom aus Eifeler Wasserkraft – soll fortgeschrieben werden. Weitere Ansatzpunkte im Bereich „Energie, Versorgung, Klima“ werden in der Kooperation mit der neu gegründeten LANDWERKE EIFEL AöR gesehen.

Beim Thema „Fachkräftesicherung und –gewinnung“ setzt das Markenmanagement der Regionalmarke EIFEL GmbH auf einen Relaunch der Arbeitgebermarke EIFEL. Aktuell laufen sog. PILOT-EIFEL Arbeitgeberchecks – gemeinsam mit dem strategischen Partner RKW RLP – gefördert durch die Strukturfördergesellschaft Bitburg-Prüm (sbp). Neben dem bisherigen System des Nachweises geschlossener Qualifizierungs- und Zertifizierungssystemen wie z.B. INQA-Audit, Familienfreundlicher Arbeitgeber, Great Place To Work® oder TOP Job werden zukünftig parallel potentielle EIFEL Arbeitgeber individuell von neutralen Beratern anhand standardisierter Checklisten geprüft und beurteilt.

Alle vorgenannten Themen sind in den EIFEL Erklärvideos auf den Punkt gebracht.

EIFEL – Qualität ist unsere Natur!

http://www.regionalmarke-eifel.de/RME-Gesellschafterversammlung-2017.htm

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich