25. April 2014

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt zu Gast

Bildrechte: Wilhelm Ley

Regionalmarke EIFEL Produzent Wilhelm Ley lockt Bundeslandwirtschaftsminister in die Eifel

Erneut ist auf dem Sängerhof in Meckenheim, wo man exklusiv beste EIFEL Obstbäume erwerben kann, ein politisches Schwergesicht zu Gast. Ein tolles neues Projekt wird vorgestellt.Wilhelm Ley, Chef vom Sängerhof und von der Baumschule Ley in Meckenheim, der für die Regionalmarke EIFEL zertifizierte Obstbäume, insbesondere alte historische Sorten, veredelt, konnte den Bundesminister für Ernähung und Landwirtschaft Christian Schmidt von der Eifel begeistern.Passend zur Vorstellung einer “Bienen-App” und einer Vereinbarung mit dem Verband deutscher Gartencenter (VDG) kam der EIFEL Honig im wahrsten Sinne des Wortes “auf den Tisch”.Aktion: 180 inhabergeführte Garten-Center werden Bienennährgehölze und Stauden anbieten.

Lieber Herr Ley: DANKE für Ihre Idee – und Glückwunsch zur Veranstaltung.

P.S.: Machen Sie bitte als Überzeugungstäter für die EIFEL weiter Umwelt- und Naturschutz und gestalten Sie unsere Zukunft bewusst nachhaltig positiv. 

mehr:

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz