21. Juni 2022

Innungsbäcker halten Jahreshauptversammlung – Bäcker-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück-Region

© Foto: Bäcker-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück-Region

WINTRICH. Anfang Juni kamen die Innungsbäcker zur Jahreshauptversammlung in Wintrich zusammen. Obermeister Raimund Licht aus Lieser dankte seinen Vorstandskollegen für das vielfältige Engagement und richtete seine Worte auch an die Kollegen, die sich im Bereich der Gesellenprüfungen verantwortlich zeigen. „Wir haben eine engagierte Zusammenarbeit zum Wohle des gesamten Bäckerhandwerks“, betonte er.

Karsten Fleury (rechts) erhielt den Silbernen Meisterbrief von Obermeister Raimund Licht.  © Foto: Bäcker-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück-Region

Auch Susanne Kosche vom Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks stellte die engagierten Innungsbäcker in den Fokus. Erst Anfang Mai hatten 100 Bäcker beim Tag des deutschen Brotes ihr Handwerk den zahlreichen Besuchern präsentiert. Cem Özdemir, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, ist dieses Jahr Schirmherr des Aktionstages.

Lehrlingswart Karsten Fleury berichtete der Versammlung über die Prüfungen im Bäckerhandwerk. Als neuen Ausbildungsbeauftragen der Innung wurde Peter Kampka gewählt. Kampka engagiert sich seit über 30 Jahren im Gesellenprüfungsausschuss. Lernen müssen jedoch nicht nur die jungen Auszubildenden, sondern Weiterbildung ist auch für erfahrenen Bäcker ein Schlüssel zum Erfolg, ist man sich bei der Innung einig. Obermeister Licht informierte über das geplante Seminarangebot, welche in Kooperation von der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk und der Handwerkskammer Trier in Planung ist.

Einen erfahrenen Bäcker kann man zu Recht auch Karsten Fleury nennen. Er erhielt an dem Abend aus der Hand des Obermeisters den Silbernen Meisterbrief für 25 Jahre Meisterwürde überreicht.

Weiterer Punkt auf der Tagesordnung war auch die Brotprüfung, die am 8. Juni in Bernkastel-Wittlich über die Bühne ging. Hier konnten vier Innungsbäcker insgesamt 16 Mal Gold erlangen.

 

Pressekontakt:
Irmgard Busch
Öffentlichkeitsarbeit
Kreishandwerkerschaft MEHR
– Geschäftsstelle der Innungen –
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.: 06551 9602-15
Fax: 06551 9602-10

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz