29. März 2022

So wirkt sich der Klimawandel in Deutschland aus

Deutschland wird durch den Klimawandel flächendeckend betroffen sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Klimawirkungs- und Risikoanalyse des Behördennetzwerks „Klimawandel und Anpassung“ des Bundes unter Mitwirkung von 180 Fachleuten.

In einer jetzt vorgelegten Broschüre des Umweltbundesamts fassen die Fachleute ihre Ergebnisse zusammen. Demnach werden einzelne Regionen unterschiedlich stark betroffen. Im Westen und Süden Deutschlands wird sich das Klima im Vergleich zu heute am stärksten verändern.

Eher trockene Regionen werden heißer und mehr mit Starkregenereignissen zu kämpfen haben. Küstenregionen werden einem Anstieg des Meeresspiegels ausgesetzt.

Und Gebiete in Flussnähe werden stärker durch Hoch- und Niedrigwasserereignisse betroffen sein. Hinzu kommt überall ein weiterer Temperaturanstieg.

Das Fazit der Fachleute: „Nur durch unverzügliches Handeln können viele hohe Klimarisiken wirksam verhindert werden. Viele Anpassungsmaßnahmen brauchen mehrere Jahrzehnte, um wirksam zu werden.“

 

Pressekontakt:

Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V.
Adolf-Kolping-Str. 4
55116 Mainz

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz