10. Februar 2022

Eichten Werkzeugmaschinen GmbH ist neuer EIFEL Arbeitgeber

Foto©RME

Die Zeichen stehen beim Auwer Betrieb auf Wachstum.

Auw/ Eifel. Das Fachkräftenetzwerk der EIFEL Arbeitgeber freut sich über ein neues Mitglied: seit Februar 2022 ist die Eichten Werkzeugmaschinen GmbH Teil des Unternehmerverbunds. Die Firma ist seit über 25 Jahren auf den Service, den Handel und die Überholung von Werkzeugmaschinen spezialisiert.

Seit 2016 ist das Unternehmen aus Auw in den Händen der beiden Brüder Lars und Dirk Eichten, die das motivierte junge 35-köpfige Team führen. Das Unternehmen ist im vergangenen Jahr personell als auch räumlich erfreulich gewachsen. Im Juli 2021 konnte der neue moderne Hauptsitz in der Schneifel bezogen werden. An zwei Standorten in Auw stehen über 3.000 m2 Lager- und Produktionsfläche sowie ein großes Verwaltungsgebäude für die Mitarbeiter zur Verfügung. Kunden aus ganz Deutschland und Europa werden von Auw und zwei weiteren Standorten in Nord- und Süddeutschland aus betreut. Seit 2017 ist Eichten Kooperationspartner von DMG MORI, der weltweit führende Hersteller von Werkzeugmaschinen.

Das im Norden der Verbandsgemeinde Prüm ansässige Familienunternehmen hat Anfang Januar den „EIFEL Arbeitgeber-Check“ im Beisein eines externen Beraters (RKW-Rheinland-Pfalz) mit Erfolg durchlaufen und erfüllt somit souverän alle Voraussetzungen für die Teilnahme bei den EIFEL Arbeitgebern. Im Rahmen des ganztägigen Meetings wurden die Geschäftsführung und leitende Mitarbeiter z.B. zu den Themenbereichen Personal-, Kunden- und Prozessmanagement befragt und die Ergebnisse analysiert. Vor allem bei der Personalpolitik konnte die Firma Eichten punkten: alle Befragten lobten den familiären Charakter, die flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswege – die Mitarbeiter beschrieben das Unternehmen als guten, attraktiven Arbeitgeber.

Gute Leistung wird von dem Betrieb belohnt – neben regelmäßigen Teamevents, profitiert die Belegschaft von attraktiven Vergütungs- und Prämienmodellen sowie umfangreichen Weiterbildungsangeboten. So durchlaufen bspw. die Techniker zu Beginn ihrer Anstellung eine strukturierte Ausbildungsphase mit zahlreichen Schulungen und erhalten eine umfangreiche Einarbeitungsphase mit erfahrenen Technikern. Somit kann den Kunden ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz garantiert werden.

Foto (RME): Lars und Dirk Eichten freuen sich mit Markus Pfeifer über die Auszeichnung als EIFEL Arbeitgeber (v.l.)

Lars Eichten freut sich auf die Zusammenarbeit im Netzwerk und sagt: „Um den Mangel an Fachkräften vorausschauend entgegenzuwirken, möchten wir in Zukunft weiter verstärkt auf die Ausbildung junger Talente setzen. Mit der Arbeitgebermarke EIFEL wollen wir uns als Ausbildungsbetrieb noch besser und deutlich sichtbarer positionieren.“

Stellvertretend für das gesamte Team der Eichten Werkzeugmaschinen GmbH nehmen Dirk und Lars Eichten die EIFEL Arbeitgeber-Plakette von Markus Pfeifer, Geschäftsführer der Regionalmarke EIFEL, in Empfang. „Wir freuen uns, mit der Firma Eichten ein neues Mitglied im Qualitätsnetzwerk begrüßen zu können. Das Unternehmen passt hervorragend zu unseren EIFEL Arbeitgebern. Das hat der Check bewiesen“, so Pfeifer begeistert.

https://www.jobs-in-der-eifel.de/Neuer-EIFEL-Arbeitgeber-Eichten

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Markus Pfeifer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz