25. November 2020

Virtueller Öko- und Ernährungskongress

Bild © RME

MUEEF RLP macht´s: Mehr Bio in Kitas und Schulen.

Virtuell ist aktuell… soeben wurde der 2020er Öko- und Ernährungskongress des MUEEF RLP beendet. Staatsministerin Ulrike Höfken stellte ihren 2. Öko-Aktionsplan vor, unser EIFEL Produzent für Bio Ziegenkäse, Regino Esch, referierte über notwendige Rahmenbedingungen für Öko-Landbau aus Sicht der AÖL RLP. Neben weiteren Themen wurde das „Pilotregionen-Projekt für eine bessere Kita- und Schulverpflegung“ präsentiert. Gerade in dem Thema Kita- und Schulverpflegung kennen wir uns aus – wir sind übrigens auch mit unserer Eifel eine solche Pilotregion – und würden hier gerne mehr punkten. Mal sehen, was die Zukunft bringt. Wir haben den Eindruck, dass es mittlerweile salonfähiger ist, BIO statt REGIONAL zu beziehen – da es einfacher zu bewerten scheint. Wir als Regionalmarke EIFEL werden mit unseren für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung geeigneten Produzenten weiter versuchen, unseren Beitrag für eine bessere Verpflegung, für weniger Transporte, für mehr Nähe etc. zu leisten.

Bild © RME: Regino Esch, überzeugter EIFEL Bio Ziegenkäse Produzent aus Wascheid bei Prüm, referiert als Co-Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau (AÖL) RLP/ Saarland

EIFEL – Qualität ist unsere Natur!

https://www.regionalmarke-eifel.de/Virtueller-Oeko-und-Ernaehrungskongress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz