28. August 2020

Von Goldschatz, EIFEL Königinnen und der Heimat der Bienen

EIFEL Honig von der Imkerei am Mühlenberg

Die Imkerei von Friedrich Bleckmann liegt in unmittelbarer Nähe des Nationalparks Eifel. Das vergleichsweise raue Mittelgebirgsklima ist der Lebensraum für die Bienenvölker des passionierten Imkers. Hier sammeln die fleißigen Bienchen die Zutaten für den eifeltypischen Honig.

Neben der Erzeugung des EIFEL Honigs widmet sich Friedrich Bleckmann auch der Zucht von Königinnen. Eine noch vergleichsweise junge Disziplin. Mit Hilfe einer verantwortungsvollen, züchterischen Arbeit, sollen sich die Bienen aus eigener Kraft heraus gegen Parasiten z.B. die Varroamilbe zur Wehr setzen. Seit einigen Jahren ist die Gesundheit zahlreicher heimischer Bienenvölker durch solche Parasiten stark bedroht.

Im einem ca. 5-minütigen Video von “Eifel.Land.Leute” gibt Friedrich Bleckmann einen interessanten Einblick in die Zucht der Bienenköniginnen:

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz