26. Januar 2019

Beda-Markt 2019

© © Heinrich Schulten; LWK

Es ist wieder soweit – Beda-Markt 2019. Nach der Premiere im letzten Jahr mit dem neuen Veranstaltungsort in Fließem, laufen die Vorbereitungen für die größte landwirtschaftliche Fachmesse in Rheinland-Pfalz und Saarland wieder auf Hochtouren.

Am 16./17. März 2019 veranstalten die Rinder-Union-West eG, das Fleischrinder-Herdbuch Bonn e.V. und die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz die traditionelle Fachausstellung auf dem Gelände der Rinder-Union West in Fließem.

Der Beda-Markt startet am Samstag mit der Zuchtviehauktion. Am Sonntag steht neben der Fleischrinderschau vor allem der Vorführwettbewerb für die jungen Züchter im Mittelpunkt. An beiden Tagen werden Ihnen Schaukollektionen der in Rheinland-Pfalz gehaltenen Rinderrassen, Schafe, Ziegen und Kleintiere in der Auktionshalle gezeigt.

Fleckvieh, Fleischrinder:

Zu der am Sonntag, den 17.03.2019 stattfindenden Fleischrinderschau werden Herdbuchtiere aller Fleischrinderrassen zugelassen, die im FHB registriert sind und in Rheinland-Pfalz und dem Saarland gehalten werden. Ebenfalls soll eine Schaugruppe der Rasse Fleckvieh mit der Zuchtrichtung Doppelnutzung präsentiert werden.

Bezüglich BHV1, BVD gelten die üblichen Anforderungen. Die Vorgaben zur Blauzungenkrankheit können bei der Anmeldung erfragt werden.

Anmeldungen sind bis zum 31. Januar 2019 unter Angabe der Ohrmarkennummer, des Geburtsdatums und des Geschlechts an die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Dienststelle Trier, Tel. 0651-94907-341 oder Fax 0651-94907-3741 zu richten. Eine Auswahl der Tiere behalten wir uns vor.

Wettbewerbe der Bambinos und der Jungzüchter:

Der Bambinowettbewerb ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Veranstaltung geworden. Am Sonntagnachmittag können die jungen Teilnehmer wieder Ihr Können unter Beweis stellen.

Es gelten die Teilnahmebedingungen aus den vorangegangenen Jahren. Die Teilnehmer des Wettbewerbs sind zwischen 5 und 15 Jahre alt. Ihre Aufgabe besteht im Wesentlichen darin, ein Mutterkalb oder ein Jungrind vorzuführen. Beim Wettbewerb werden das sachgerechte Vorführen und das Aufstellen des Tieres beurteilt. Bei den jüngsten Teilnehmern werden außerdem Kenntnisse über Abstammung, Fütterung und Haltung des Tieres erfragt.

Auch die Mutterkälber und Jungrinder die am Bambinowettbewerb teilnehmen, müssen den Anforderungen bezüglich BHV1, BVD und Blauzungenkrankheit einhalten.

Anmeldungen können bis spätestens 28. Februar 2019 an die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Dienststelle Trier, Tel. 0651-94907341 oder Fax 0651-949073741 gerichtet werden.

Gewerbeschau:

Ein wichtiger Bestandteil des Beda-Marktes nimmt auch die Gewerbeschau ein, die das Programm der Tierschau abrundet. Neben den Flächen im Außenbereich werden weitere Standplätze in einem aufgebauten Zelt angeboten. Die Gewerbeschau hat über die regionalen Grenzen hinaus eine hervorragende Resonanz bei Ausstellern und Besuchern gefunden und trägt zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Merken Sie sich den Termin vor und nehmen Sie an der größten landwirtschaftlichen Fachmesse in Rheinland-Pfalz und Saarland teil!

 

Kontakt zur Redaktion: redaktion(at)lwk-rlp.de 

Zuständige Redakteure:

Harald Kopp
Jürgen Wohlleben

Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
Haus der Landwirtschaft
Burgenlandstraße 7, 55543 Bad Kreuznach
Postanschrift:
Postfach 18 51, 55508 Bad Kreuznach
Telefon: 0671 793-0
Telefax: 0671 793-1199
E-Mail: info(at)lwk-rlp.de

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich