15. Oktober 2018

Einladung zur Ausstellung „Neues Leben für unsere Dörfer“

© WFG Ostbelgien VoG

Anderthalb Jahre lang haben Dorfbewohner, Architekten, Gebäudeeigentümer, Fachleute unterschiedlichster Bereiche und Architekturstudenten gemeinsam Ideen für eine gute Zukunft unserer Eifel-Dörfer entwickelt und ausgearbeitet. Jetzt stellt die WFG Ostbelgien die Ergebnisse dieses Prozesses vor!

Aus diesem Anlass möchten wir Sie herzlich zur Ausstellung „Neues Leben für unsere Dörfer“ des gleichnamigen LEADER-Projektes einladen. Die Ausstellung untergliedert sich in die Themenbereiche Dorfentwicklung und Dorfleben, Wohnen im Dorf, Arbeiten im Dorf (Tourismus, Landwirtschaft, Wirtschaft) und Umbauen in der Praxis. Sie zeigt Entwürfe von Architekturstudenten mit Vorschlägen für unsere Eifel-Dörfer und kombiniert dies mit konkreten Ratschlägen und Informationen von Experten aus unserer Region.

Die Ausstellung, die im Saal Feyen in Wallerode stattfinden wird, wird an vier Tagen geöffnet sein und durch ein informatives Veranstaltungsprogramm ergänzt:

  • Thementag DORFENTWICKLUNG am Samstag, 27. Oktober,
  • Thementag UMBAUEN am Sonntag, 28. Oktober,
  • Themenabend LANDWIRTSCHAFT am Mittwoch, 31. Oktober, und
  • FAMILIEN-TAG am Sonntag, 04. November.

Weitere Informationen im Faltblatt zur Ausstellung.

Weiterführende Informationen zum Veranstaltungsprogramm und eine Liste aller Ausstellungsstücke finden Sie auf unserer Internetseite.

Einen kleinen Filmbeitrag zur Vorankündigung unserer Ausstellung können Sie hier anschauen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt und weitere Informationen:
Marianka Lesser
Projektmanagerin
WFG Ostbelgien VoG Wirtschafts- & Regionalförderung

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Stephan Kohler

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich