26. Februar 2018

Erfolgreiche Informationsveranstaltung zur 2. Ausbildungsreihe “Tourguide Eifel-Motorrad”

© Andrea Görgen

Eine unverbindliche Infoveranstaltung für alle interessierten Motorradfahrer fand am Samstag, 24. Februar, im Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring statt.

Die  Teilnehmer informierten sich über die Ausbildung zum Tourguide Eifel-Motorrad, die in diesem Jahr nochmals angeboten wird.

In Kooperation mit der IHK Trier, dem ADAC Mittelrhein, der Eifel Tourismus GmbH und weiteren Partnern sowie natürlich dem Routenteam Eifel-Motorrad wurde ein Schulungskonzept entwickelt, dass einerseits den Bedürfnissen der motorradfahrenden Urlauber, andererseits aber auch den Sicherheitsaspekten beim Motorrad fahren und den touristischen Einrichtungen Genüge tun soll: die Ausbildung zum Tourguide “Eifel-Motorrad”.

10 Tourguides absolvierten die ersten Schulungen im Jahr 2016 erfolgreich und wurden als “Tourguides Eifel-Motorrad” ausgezeichnet.

Weitere Informationen dazu im Beitrag “Routenteam Eifel-Motorrad bietet 2. Ausbildungsreihe zum „Tourguide Eifel-Motorrad“ an.

Legionär “Gutzufus” bei der Einweisung zu Beginn einer Tour “Unterwegs mit dem Legionär Gutzufus”

Diese Ausbildung wird in diesem Jahr nochmals angeboten.

Den Teilnehmern an der Ausbildung, die in diesem Jahr insgesamt 74 Unterrichtseinheiten umfasst und somit noch ein wenig umfangreicher als 2016 ist, werden an insgesamt 4 Wochenenden nicht nur die Grundlagen der Tourismusregion Eifel, sondern auch Hinweise zum Umgang mit dem Gast vermittelt.

Natürlich sind auch die didaktischen Erfordernisse bei der Planung einer geführten Motorradtour oder auch technische Aspekte, wie bspw. dem Planen einer Tour per GPS Gegenstand der Ausbildung. Besonders wichtig sind die rechtlichen Grundlagen, wie z.Bsp. Gewerbemöglichkeiten der Tourguides, und vor allem auch Sicherheitsaspekte, die bei einer geführten Motorradtour zu beachten sind. Durchgeführt werden die Schulungen, die im Schwerpunkt in der Süd- und Vulkaneifel stattfinden werden, durch verschiedenen Referenten der genannten Kooperationspartner.

Am Ende der theoretischen und praktischen Ausbildung, die über den Sommer diesen Jahres erfolgt und zum Herbst abgeschlossen sein wird, steht an einem weiteren Wochenende eine theoretische und praktische Abschlussprüfung. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch eine Bescheinigung der Kooperationspartner ausgezeichnet.

Die neuen Tourguides sind im Anschluss an die Ausbildung eingeladen, sich dem Netzwerk der bereits ausgebildeten Tourguides und dem Routenteam Eifel-Motorrad anzuschließen. Dies bietet die Option, in Eigenregie bei geführten Touren (natürlich gegen Honorar)  ab der kommenden Saison 2019 durch die Eifel zum Einsatz kommen.

So präsentieren sich die Tourguides Eifel-Motorrad und ihre Touren seit 2017 auf einer eigenen Homepage: http://tourguide-eifel-motorrad.de und kooperieren mit dem Routenteam Eifel-Motorrad.

Die Kosten für die Ausbildung betragen 990,- € (inkl. MwSt.). Darin enthalten ist u.a. auch ein Fahrsicherheitstraining im Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring, einem der Betriebe im Routenteam Eifel-Motorrad, sowie eine exklusive hochwertige Sicherheitswarnweste mit dem Schriftzug/Logo „Tourguide Eifel-Motorrad“ der Firma Rukka.

Eine Rast während einer Tour beim Aussichtspunkt “Falkenstein” mit tollem Blick auf die Ourtalschleife.

Eine verbindliche Anmeldung kann noch bis zum 5. März 2018 erfolgen.

 

Anmeldung und weitere Informationen:

Routenteam Eifel-Motorrad
c/o Eifel Tourismus (ET) GmbH
Stephan Kohler
Kalvarienbergstr.1
54579 Prüm

Email: kohler@eifel.info

www.eifel-motorrad.de – www.facebook.com/eifel.motorrad – http://tourguide-eifel-motorrad.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich