2. Juni 2016

Rund um Gülle und Dünger

3. Grünland- und Futterbautag am 8. Juni in Steinborn

Steinborn/Eifelkreis Bitburg-Prüm – Mit aktuellen Themen rund um die Landwirtschaft lockt am Mittwoch, 8. Juni der 3. Grünland- und Futterbautag des Dienstleistungszentrums ländlicher Raum (DLR) Eifel in Steinborn in Kooepration mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und des Maschinen- und Betriebshilfsrings (MBR) Bitburg-Prüm.

Dabei widmen sich kompetente Referenten Themen wie „Qualität und Kosten von Grobfutter“ und „Gülletechnik“. Praktische Vorführungen wird es ebenfalls geben.

Qualität und Kosten des Grobfutters haben einen entscheidenden Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit der Milchproduktion. Es gilt mögliche Reserven aufzudecken und zu nutzen, um eine effiziente Fütterung zu realisieren und den Einsatz von teurem Zukauffutter zu reduzieren. Auch eine effiziente Nutzung des Wirtschaftsdüngers kann zu diesem Ziel beitragen.

Am 8. Juni stellt sich beim Grünland- und Futterbautag in Steinborn das Projekt „Gesundheitsmonitoring Rind RLP“ vor, das Krankheitsvorbeugung und damit Kostenersparnis zum Ziel hat. Foto: Jetti Kuhlemann/Pixelio/pp/Agentur ProfiPress

Am 8. Juni stellt sich beim Grünland- und Futterbautag in Steinborn das Projekt „Gesundheitsmonitoring Rind RLP“ vor, das Krankheitsvorbeugung und damit Kostenersparnis zum Ziel hat. Foto: Jetti Kuhlemann/Pixelio/pp/Agentur ProfiPress

Vormittags gibt es Vorträge zu folgenden Themen: Futterverluste vom Mähen bis zum Trog, Voraussetzungen für Weidehaltung, Effizienzsteigerung beim Wirtschaftsdüngereinsatz und Steigerung der XP-Gehalte von Grünfutter. Zudem stellt sich das Projekt „Gesundheitsmonitoring Rind RLP“ vor. Die Fördermöglichkeiten von Gülleausbringtechnik und Abstandsauflagen bei der Ausbringung von Gülle werden kurz erläutert.

Ab 13.45 Uhr werden mit Unterstützung des Maschinen- und Betriebsring Bitburg-Prüm auf den Versuchsflächen des DLR Eifel in Steinborn verschiedene bodennahe Gülleausbringtechniken gezeigt und ihre Vor- und Nachteile von Praktikern sowie einem Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen erläutert.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr im Gemeindehaus in Steinborn und endet gegen 15.30 Uhr auf den DLR-Versuchsfeldern. Die Teilnehmergebühr beträgt 15 Euro pro Person (inklusive Mittagsimbiss und Getränke). Eine Anmeldung bis zum 6. Juni ist erforderlich – entweder im Internet (zum Programm und zur online-Anmeldung) oder telefonisch unter Tel: 0 65 61/94 80-429.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Agentur ProfiPress
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich