11. Januar 2022

Vortrag: „Wieviel Platz braucht die Photovoltaik?

Trends und Technologien“ Der zügige Ausbau erneuerbarer Energien ist für das Gelingen der Energiewende zwingend notwendig.

Die Photovoltaik-Branche erfreut sich eines wachsenden Marktes. Photovoltaik-Module können effizient auf Dächern installiert werden und sind die günstigste Form, Strom zu produzieren. Doch was bedeutet der stetige Ausbau an Solaranlagen?

Was, wenn die Dächer belegt sind? Wie lösen wir Flächenkonflikte? Können Solarmodule effizienter werden, um Platz zu sparen?

In seinem Zoom-Webinar am 26. Januar 2022, 17.00 – 18.30 gibt Dr. Matthias Meier-Grüll, „Bioeconomy meets Energy“ am Forschungszentrums Jülich, einen Überblick über die neuesten Entwicklungen bei Photovoltaik-Modulen.

Neben neuen Materialien geht es auch um innovative Integrationskonzepte wie die Vehicle Integrated PV, die Floating PV oder die Agri PV. Diese Konzepte ermöglichen ästhetische Lösungen und adressieren zugleich das Thema der Flächenkonkurrenz.

Weitere Information und Anmeldung: https://rwth-aachen.de/go/id/rwaew

Dr. Matthias Meier-Grüll, „Bioeconomy meets Energy“ am Forschungszentrums Jülich

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungshinweis:

Mittwoch, 26. Januar 2022, 17.00 – 18.30, Zoom-Webinar: „Wieviel Platz braucht die Photovoltaik? Trends und Technologien, die Flächenkonkurrenzen vermeiden.“ Mit Dr. Matthias Meier-Grüll, „Bioeconomy meets Energy“ am Forschungszentrums Jülich. Weitere Information und Anmeldung: https://rwth-aachen.de/go/id/rwaew Veranstalter: Regionaler Industrieclub Informatik Aachen (Regina e.V.) in Kooperation mit Fachgruppe Informatik und Fakultät Elektrotechnik/ Informationstechnik der RWTH, Forschungszentrum Jülich, Regionalgruppe der Gesellschaft für Informatik (RIA), Gruppe Aachen des Deutschen Hochschulverbands.

 

Über Regina e.V.
Seit mehr als 30 Jahren bündelt der Regionale Industrieclub Informatik Aachen e.V. (Regina) die ICT-Aktivitäten innerhalb der Region sowohl im Hochschulbereich als auch in den Firmen. Zielsetzung ist, die Zusammenarbeit noch weiter zu verstärken und Fachkräfte in der Region zu halten. Derzeit hat Regina rund 130 Mitglieder, neben Firmen sind die RWTH Aachen, die FH Aachen sowie auch die IHK Aachen die tragenden Säulen.
Aachen, 11.01.2022

 

 

Pressekontakt:
TEMA Technologie Marketing AG
Hermann Josef Pilgram
Aachener-und-Münchener-Allee 9
52074 Aachen
Tel. + 49 241-88970-610
Fax + 49 241-88970-999
E-Mail pilgram@tema.de

 

Kontakt REGINA e.V.
REGINA e.V.
Ahornstraße 55
Gebäude E3
52074 Aachen
Tel.: +49 241 80 21199
Fax: +49 241 80 6 94565
E-Mail: regina@rwth-aachen.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz