2. Dezember 2021

Neuigkeiten von der Erzeugergemeinschaft Eifel Edelbrand w.V.

Foto © RME

Es gibt zwei neue EIFEL Edelbrand Sorten.

Endlich ist es soweit, es gibt zwei neue Sorten von EIFEL Edelbrand w.V.: Quittenbrand und Boskoop Apfelbrand.

Beide neuen Sorten wurden die letzten Monate erfolgreich durch die Qualitätskontrollen geführt und stehen nun pünktlich zur Adventszeit verkaufsfertig für Euch bereit. Unsere Produkt- und Qualitätsmanagerin Elgine Klasen hat vergangene Woche Familie Hahn in Niederweiler besucht, um die Sorten kennenzulernen und sich mit den Edelbrandspezialisten auszutauschen.

Foto (RME): Andreas Hahn – Vorsitzender des Vereins – präsentiert die Produktneuheiten

Bei den beiden Sorten handelt es sich um typische Früchte der Eifel, die von den Mitgliedsbetrieben des Vereins auf ökologisch hochwertigen Streuobstwiesen nach den Qualitätskriterien der Regionalmarke EIFEL angebaut und traditionell destilliert werden. Mit diesen eher selten erhältlichen Sorten richtet sich der Verein EIFEL Edelbrand w.V. ganz besonders an Kenner und Genießer.

 

Beim Boskoop („Schöner von Boskoop“, orange und rot) handelt es ich um eine sortenrein destillierte, uralte Sorte. Er ist aufgrund seiner Komplexität einer der aromatischsten Apfelbrände von allen. Das Quittenwasser entfaltet sich hingegen mit seinem enorm starken, bitterfruchtigen Charakter sowohl in der Nase als auch am Gaumen und überrascht durch seinen extrem lang anhaltenden Nachgang.

Zudem hat im November die EIFEL Prüfung erfolgreich stattgefunden, sodass die neuen Sorten direkt mitgeprüft werden konnten. Die Sorten bekommt man ab sofort sowohl im umliegenden Einzelhandel, als auch im Onlineshop auf der neuen Website der Eifel Edelbrand w.V..

https://www.regionalmarke-eifel.de/EIFEL-Edelbrand-neue-Produkte

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz