6. September 2021

EIFEL HAUTNAH – Das Magazin – Herbstausgabe erschienen inkl. Interview mit dem Geschäftsführer der Eifel Tourismus GmbH

© Eifel hautnah - Das Magazin

„Der Tourismus in der Eifel ist durch die Krise eingebrochen, aber nicht zusammengebrochen!“ – Das sagt Klaus Schäfer, Geschäftsführer der Eifel Tourismus GmbH, im Interview mit EIFEL HAUTNAH – Das Magazin, dessen neueste Ausgabe gerade erschienen ist.

Schäfer äußert sich zur Zukunft der Urlaubsregion nach Corona-Pandemie und Hochwasserkatastrophe in Teilen der Eifel. So seien nach drastischen Umsatzeinbrüchen im Coronajahr 2020 im Vergleich zu 2019 die Zahl der Buchungen in der Region seit dem Frühjahr 2021 schon wieder „deutlich angestiegen“. Schäfer führt das auf die Aufhebung der Reisebeschränkungen und die „steigende Zahl von geimpften Menschen“ zurück. Viele touristische Betriebe hätten in der Pandemie durchgehalten, „ihre Angebote verbessert und vorbildliche Hygienekonzepte entwickelt.“

Sorgen macht dem ET-Geschäftsführer die Zukunft der vom Juli-Hochwasser besonders betroffenen touristischen Betriebe im Ahrtal: „Hier muss erst einmal die Infrastruktur für die dort lebenden Menschen wieder aufgebaut werden, bevor an Tourismus zu denken ist.“ Weite Teile der Eifel hatten allerdings Glück und blieben von Überschwemmungen verschont.

Schäfer ist deshalb grundsätzlich zuversichtlich: „Wir in der Eifel freuen uns darauf, allen unbeschwerte Tage zu bereiten.“

Und das sind einige weitere Themen in der neuesten Ausgabe von EIFEL HAUTNAH-Das Magazin:

Nach der Juli-Flut: Die unglaubliche Eifelsolidarität. Die mächtige Burg von Nideggen überragt das enge Rurtal mit den schroffen Buntsandsteinfelsen. Die Herzogstadt bietet aber mehr als alte Steine und eine große Geschichte. Mehr dazu im umfangreichen Stadtporträt.
Was wächst denn da? Das ist die bunte Eifelflora im Herbst – sogar mit Enzian, als wär’s in den Alpen. Wie geht’s dem Eifelwald? Im Interview Blankenheims Revierförster Rolf Heller.
Der VulkaMaar-Pfad in der Vulkaneifel ist „Deutschlands schönster Wanderweg 2021“ – ein Wanderbericht.

EIFEL HAUTNAH – Das Magazin Ausgabe 4/2021 jetzt im Zeitschriftenhandel, an Flughäfen und in Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich. Infos und Abos: www.eifel-hautnah.de.

Infos und Abos: www.eifel-hautnah.de

Kontakt und weitere Informationen:
Hubertus Foester
Jahrbuchverlag Foester & Partner
Scholzenhof
Lindenstraße 15, 54579 Leudersdorf
E-Mail: info@eifel-hautnah.de – www.eifel-hautnah.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz