17. Juli 2021

Lage im Eifelkreis Bitburg-Prüm

Lage im Eifelkreis Bitburg-Prüm / Update 17.07.2021

++ Update 17.07. / 15:15 Uhr ++

Wichtiger Hinweis zu Sachspenden
Sehr viele Bürger bieten derzeit auf solidarische Weise Kleider-, Lebensmittel- oder sonstige Sachspenden für betroffene Personen im Eifelkreis an. Die Kreisverwaltung dankt für die zahlreichen Angebote, weist jedoch noch einmal darauf hin, dass Sachspenden zum jetzigen Zeitpunkt in ausreichender Menge vorhanden sind.

++ Update 17.07. / 14:30 Uhr ++

Straßenbehinderungen in der Region Mettendorf
Der Bereich um Mettendorf wurde aufgrund der Vielzahl von Schaulustigen für den Verkehr gesperrt. Rettungskräfte werden behindert. Es wird erneut darum gebeten, nicht in das Katastrophengebiet zu fahren und den Bereich weiträumig zu umfahren.

Trinkwasserversorgung im Eifelkreis
Wie die Kommunale Netze Eifel AöR (KNE) mitteilt, ist die Trinkwasserversorgung inzwischen in allen Orten im Versorgungsbereich der KNE AöR wieder hergestellt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wird in verschiedenen Anlagen der Trinkwasserversorgung eine Sicherheitsdesinfektion vorgenommen. Während der Aufräumarbeiten kann es durch erhöhte Trinkwassernutzung für Reinigungsarbeiten noch vereinzelt zu Druckschwankungen im Leitungsnetz kommen.

++ Update 17.07. / 12:40 Uhr ++

Abkochgebot von Trinkwasser
Entgegen verschiedener Meldungen u.a. aus Neuerburg muss im Eifelkreis Bitburg-Prüm zum jetzigen Zeitpunkt lediglich in Philippsheim (Verbandsgemeinde Speicher) das Trinkwasser sicherheitshalber abgekocht werden.

++ Meldung 17.07. / 12:10 Uhr ++

Bitte beachten Sie folgende Hinweise der Kreisverwaltung zur aktuellen Lage im Eifelkreis Bitburg-Prüm:

Verkehrssituation
Aktuell werden die umfangreichen Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten im Eifelkreis fortgesetzt. Viele Straßen und Brücken sind nicht befahrbar und deshalb gesperrt. Bitte beachten Sie unbedingt die aktuellen Sperrungen, um weder sich selbst noch die Einsatzkräfte zu gefährden.

Straßenbehinderungen in der Region Irrel
Die Feuerwehr Irrel hat über Facebook einen Helferaufruf gestartet. Der Aufruf war für Helfer in der Umgebung gedacht, inzwischen sind jedoch Helfer aus dem ganzen Bundesgebiet angereist und blockieren mit den Fahrzeugen die Straßen, die dringend für den Abtransport des Unrates durch LKW benötigt werden. Die Polizei bittet Helfer darum, nicht ohne vorherige Abstimmung in die Krisengebiete einzufahren und dort unbewusst die Arbeiten zu behindern.

Entsorgung von Sperrmüll
Das A.R.T. Entsorgungs- und Verwertungszentrum in Rittersdorf ist zurzeit für LKW gesperrt. Die Anfahrt mit PKW ist weiterhin möglich. LKW werden gebeten, das EVZ in Sehlem, Am Orschbach 1, anzufahren.

Bürgertelefon
Das Bürgertelefon der Kreisverwaltung ist heute bis 16 Uhr erreichbar: Tel. 06561 15-5555 oder auch per Email unter: hochwasser@bitburg-pruem.de.

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 17.07.2021

Thomas Konder

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm

Trierer Str. 1 – 54634 Bitburg

Tel:  06561/15-3260

Fax:  06561/15-1001

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz