6. September 2019

Azubis digitalisieren Ihren Betrieb! – 10 Unternehmen für ein Modellprojekt gesucht –

Über 330 Auszubildende, aus 60 Ausbildungsberufen, in über 100 Betrieben, haben es bundesweit bereits bewiesen: Sie haben in ihrem Ausbildungsbetrieb Digitalisierungspotentiale gefunden und eigenständig Digitalisierungsprojekte umgesetzt!

Was sind die Digiscouts?

Digiscouts sind Auszubildende aus allen Ausbildungsberufen, idealerweise im zweiten Lehrjahr, die allein oder im Team von zwei oder mehr Auszubildenden ein selbst gewähltes Digitalisierungsprojekt in ihrem Ausbildungsbetrieb eigenständig umsetzen. Für die Suche nach Digitalisierungspotenzialen werden den Auszubildenden geeignete elektronische Werkzeuge zur Verfügung gestellt, hinsichtlich deren Nutzung sie intensiv geschult werden.

Das Rüstzeug für das Planen und Steuern eines Projekts mittels einer speziellen Software erhalten sie über E-Learning-Kurse und eine virtuelle Plattform für das Projektmanagement. Unterstützt werden sie durch professionelle Coaches. Die Projektlaufzeit beträgt sechs Monate.

10 Unternehmen können kostenlos mitmachen!

In jeder Pilotregion können bis zu zehn Unternehmen mitmachen. Voraussetzung ist die Bereitschaft, den Auszubildenden die Zeit zu geben (zwei bis drei Stunden pro Woche, über einen Zeitraum von maximal sechs Monaten), die sie für ein „Digiscout-Projekt“ benötigen.

Die Teilnahme am Projekt, einschließlich der Ihnen zur Verfügung gestellten Software,  ist für Sie kostenlos! Sollten Sie sich für die technische Umsetzung der „Digiscout-Projektideen“ entscheiden, die Ihre Auszubildenden entwickeln, gehen lediglich diese Kosten zu Ihren Lasten.

Sofern sich 10 teilnahmeinteressierte Unternehmen bei uns melden, würden wir uns beim RKW – Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. um den Status einer Pilotregion bewerben! Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Unternehmen profitieren unmittelbar von den Digitalisierungsprojekten, die Ihre Azubis umsetzen!
  • Der Betrieb und die Azubis werden über die gesamte Projektlaufzeit professionell begleitet!
  • Die Azubis gewinnen soziale und digitale Kompetenzen hinzu!
  • Auf einer Lernplattform stehen Qualifizierungsbausteine zur Verfügung, mit denen Azubis aber auch andere im Unternehmen ihr Wissen rund um die Digitalisierung erweitern können, beispielsweise zum Thema Datenschutz und Datensicherheit!
  • Im Austausch mit anderen „Digiscout-Betrieben“ lernen Sie deren Lösungsansätze kennen. Bei Bedarf können Ihre Beschäftigten in einem eintägigen Workshop zum Thema Digitalisierung eine grundlegende Weiterbildung erhalten!
  • Das Unternehmen wird insgesamt fitter für die digitale Zukunft!
  • Sie werden als Ausbildungsbetrieb attraktiver für junge Menschen!
  • Sollen auch Ihre Azubis zu Digiscouts geschult werden?

Sind Sie daran interessiert, am Projekt „Digiscouts“ teilzunehmen? Können Sie sich vorstellen, Ihre Auszubildenden zu Digiscouts schulen zu lassen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf – gerne erläutern wir Ihnen das Projekt dann detailliert!

 

Ihr Ansprechpartner bei der Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen:

Christof Gladow
Tel.: 02251/ 15 – 370
E-Mail: christof.gladow@kreis-euskirchen.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich