13. November 2018

Brötchentüte als Werbeträger für die EIFEL Arbeitgeber

EIFEL Bäcker Lutz setzt gemeinsame Kampagne um.

Nachdem bereits im vergangenen Jahr eine erfolgreiche Cross-Marketing-Aktion zum EIFEL Strom in Zusammenarbeit mit dem EIFEL Bäcker Lutz aus Büchel realisiert werden konnte, waren sich alle Beteiligten einig, dass es Wiederholungsbedarf für weitere Aktionen unbedingt geben muss.

Brötchentüten als Werbeträger (Foto: RME)

Nach der Premiere im Dezember 2017 läuft derzeit eine öffentlichkeitswirksame Kampagne für die EIFEL Arbeitgeber. 160.000 Brötchentüten werden aktuell in den 20 Filialen der Bäckerei Lutz rund um Mayen, Daun und Cochem verteilt. Auf der Rückseite der Brötchentüten befindet sich ein Aufdruck mit Hinweis zu den EIFEL Arbeitgebern und den vielfältigen Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten.

Leckere Brötchen und Backwaren gehören zu einem guten Frühstück oder Abendessen mit dazu – und sich nebenbei ganz einfach über die besonders engagierten Arbeitgeber in der Eifel informieren.

Die Regionalmarke EIFEL GmbH dankt seinem langjährigen Markennutzer Bäcker Lutz für das große Engagement und die Möglichkeit der Realisierung einer solchen gemeinsamen Werbeaktion für das Netzwerk.

Hier finden Sie alle Filialen der Bäckerei auf einen Blick: https://www.baeckerei-lutz.de/filialen_der_baeckerei_lutz.html

https://www.regionalmarke-eifel.de/Broetchentuete-und-Arbeitgebermarke-EIFEL.htm

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz