15. September 2017

Berufsfelderkundung: Mit einem Portal können Jugendliche einfacher Plätze für Schnuppertage in Unternehmen finden

StädteRegion Aachen. Für die mehr als 3.500 Achtklässler in der StädteRegion Aachen startet wieder die „Berufsfelderkundung“: Die Jugendlichen besuchen dabei an drei Tagen unterschiedliche Betriebe und Unternehmen und lernen verschiedene Berufsbilder kennen. So gewinnen sie realistische Einblicke in die Praxis und sehen, was zu ihrer eigenen Persönlichkeit und den eigenen Talenten passt. Aber wie findet man einen Platz für die Berufsfelderkundung? Man kann Unternehmen abtelefonieren und die eigenen Eltern oder Kooperationspartner der Schule ansprechen. Bald gibt es eine weitere Möglichkeit: In einem regionalen Portal für die Berufsfelderkundungen, dem „BFE-Portal“ der StädteRegion Aachen, können sich die Schüler Unternehmensprofile anschauen, nach freien Plätzen suchen und sich anmelden. Unterstützt durch ihre Lehrer, wird es so einfacher, die passenden Betriebe zu finden oder Unternehmen zu entdecken. Das BFE-Portal der StädteRegion Aachen ist bereits aktiviert unter der Seite www.staedteregion-aachen.bfe-nrw.de.

Unternehmen und Betriebe können im BFE-Portal ab sofort ihr jeweiliges Firmenprofil einstellen. Auch für sie bringt die Berufsfelderkundung einen Gewinn, denn die Schüler von heute sind die Fachkräfte von morgen. Wer die eintägigen „Schnuppertage“ anbietet, wirbt für sich als Ausbildungsbetrieb und lernt Jugendliche aus der Region kennen, die sich später vielleicht für Praktika oder eine Ausbildung bewerben.

Zukunftsperspektiven für junge Menschen zu bieten, ist ein wichtiges Ziel der StädteRegion Aachen. Deswegen setzt sie sich dafür ein, die Studien- und Berufsorientierung in der Region weiter zu verbessern und die Schulen bei ihrer Arbeit in diesem Bereich zu unterstützen. Im Rahmen des Programms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ erhalten alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 eine systematische Berufs- und Studienorientierung.

Die Kommunale Koordinierung für den Übergang Schule-Beruf Studium ist im Bildungsbüro der StädteRegion Aachen angesiedelt. Sie übernimmt die notwendigen Abstimmungen zwischen den Akteuren der Berufs- und Studienorientierung, der Berufsvorbereitung und der Berufsausbildung auf regionaler Ebene. Im Bereich der Berufsfelderkundung bietet die Kommunale Koordinierung Beratung und Schulungen für Lehrer, Studien- und Berufswahlkoordinatoren sowie Unternehmen an.

 

Kontakt:
A 43 Bildungsbüro
Kommunale Koordinierung Übergang Schule-Beruf-Studium
Monika Lulinski
Tel. 0241/5198-4317
E-Mail: monika.lulinski@staedteregion-aachen.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich