20. Februar 2017

EIFEL Gastgeber Gut Marienbildchen: Spitzenküche mit einem Herz für Familien

Am Tor zur Eifel gelegen steht das Hotel und Restaurant Gut Marienbildchen in Roetgen für gastronomische Spitzenklasse.

Rita und Jürgen Ziemons führen das Gut Marienbildchen in Roetgen in der dritten Generation.

Am Tor zur Eifel gelegen steht das Roetgener Hotel und Restaurant Gut Marienbildchen seit nunmehr sechs Jahrzehnten für gastronomische Spitzenklasse, und das mittlerweile in der dritten Generation. Das Konzept des Traditionshauses von Rita und Jürgen Ziemons ist einfach wie erfolgreich: So bietet man seinen Gästen sowohl gutbürgerliche Gerichte allererster Güte als auch kulinarische Genüsse der Gourmetküche an. Die Produkte stammen überwiegend von regionalen Produzenten der Qualitätsmarke Eifel und aus der eigenen Landwirtschaft. Hier darf sich das Wiener Schnitzel auch so nennen, denn die köstlich ausgebackenen Schnitzel sind schließlich von Kälbern aus der eigenen naturnahen Mutterkuhhaltung. Beeinflusst wurde Jürgen Ziemons in seiner Art zu Kochen während seiner Reisen in mediterrane Länder wie Italien und Frankreich, wo eine ehrliche und unverfälschte Küche an der Tagesordnung ist.

Saisonal heißt saisonal

Die Liebe zum Produkt spiegelt sich auch in der saisonalen Küche mit frischen und regionalen Zutaten wider. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der Verwendung von selbst angebauten oder gesammelten Wildkräutern. Wildgerichte, die ausschließlich mit dem Fleisch junger Tiere zubereitet werden, Spargel- und Pilzgerichte sind nicht das ganze Jahr über verfügbar und machen den Besuch bei Gut Marienbildchen daher zu einem abwechslungsreichen Genuss. Man kann sich außerdem auf das Rinderfilet Marienbildchen, das Monschauer Senfsteak oder das Lammrückenfilet an Estragon-Jus freuen, um nur einige der absoluten Highlights zu nennen. Besonders erwähnenswert ist auch die über 200 Positionen zählende Weinkarte, bei der das Hauptaugenmerk auf deutschen Anbaugebieten liegt. Bei den zahlreichen Stammgästen kommt sehr gut an, dass man sich im Gut Marienbildchen wie ein Freund und weniger als ein Kunde fühlen kann – schließlich ist das im Hause selbst ausgebildete Team seit Jahren zusammen, entsprechend gut eingespielt und weiß so ganz genau über die Geschmäcker und Vorlieben Bescheid.

Einträge im Guide Michelin und Slow Food Genussführer

Guide Michelin und Slow Food Genussführer: Das Gut Marienbildchen ist wirklich ausgezeichnet.

Aber das Restaurant trumpft nicht nur im à la carte-Geschäft groß auf, auch Familienfeste in gemütlicher Atmosphäre werden gerne ausgerichtet. Diese Qualität hat dem Restaurant einen festen Platz im Guide Michelin sowie seit Kurzem einen Eintrag im Slow Food Genussführer eingebracht. Für Gäste, die länger verweilen möchten, bietet Gut Marienbilchen mit seinen sieben Doppelzimmern und einem Einzelzimmer im modernen Landhausstil ein schönes vorübergehendes Zuhause. Eine Besonderheit in der Gastronomie dürfte jedoch sein, dass der Ruhetag im Gut Marienbildchen auf einen Sonntag fällt. „Der Sonntag sollte der Familie gehören, da sollen auch unsere Mitarbeiter die Zeit mit ihren Liebsten verbringen“, so Jürgen Ziemons.

Familie Ziemons
Münsterbildchen 3
52159 Roetgen
Telefon 0 24 71 / 25 23
E-Mail: gut-marienbildchen@t-online.de

www.gut-marienbildchen.de/willkommen/

facebook.com/marienbildchenroetgen

Öffnungszeiten: 12.00 – 15.00 Uhr
17.00 – 22.30 Uhr

Küchenzeiten: 12.00 – 14.00 Uhr
18.00 – 20.30 Uhr

Ruhetag: Sonntag (ganztägig) und Montag (mittags)

Quelle Bild und Text: www.glanzpunkteifel.de/gut-marienbildchen-spitzenkueche-mit-einem-herz-fuer-familien/2723

www.regionalmarke-eifel.de/Gut-Marienbildchen-Spitzenkueche.htm

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich