8. September 2016

Möbel- und Elektromontage Quirbach ist Gewinner der Ideenbörse

Niederzissen. Zum ersten Mal fand eine Ideenbörse des Landkreises Ahrweiler statt.

Aufgefordert wurden von der Kreisverwaltung Ahrweiler, der IHK-Koblenz und den Wirtschaftsjurioren Rhein-Ahr kreative Unternehmen aus dem Landkreis Ahrweiler ihr Unternehmen vorzustellen. Und so beteiligten sich sieben Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen an diesem besonderen Wettbewerb, unter ihnen auch Jörg Quirbach aus Niederzissen, der sein Unternehmen Möbel- und Elektromontage Quirbach präsentierte.

Den Sieger der 1. Ideenbörse des Landkreises Ahrweiler Jörg Quirbach (mitte) erreichten viele herzliche Gratulationen der Ortsgemeinde, Verbandsgemeinde, vom Gewebeverein und von Freunden und Familie.

Den Sieger der 1. Ideenbörse des Landkreises Ahrweiler Jörg Quirbach (mitte) erreichten viele herzliche Gratulationen der Ortsgemeinde, Verbandsgemeinde, vom Gewebeverein und von Freunden und Familie.

Am Mittwochabend, 20. April war es dann soweit. Im „Römergewölbe“ der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr startete dann der Wettbewerb, der zügig von statten ging. Denn etwa zehn Minuten standen den Unternehmern zur Verfügung ihre Zuhörer und gleichzeitig Juroren von ihrem Unternehmenskonzept zu überzeugen. Schließlich ging Jörg Quirbach als Spezialist für barrierefreie Küchen als Sieger hervor.

In seinem Studio für barrierefreie Küchen berät und demonstriert er mit modernster Technologie ausgestattet seine Kunden. Sehr am Herzen lag und liegt ihm, gerade im Alltag, und somit in der Küche, viele Barrieren aufzuheben. Ob beim Kochen, Spülen, Backen oder Einräumen – Jörg Quirbach erarbeitet individuelle Lösungen für seine Kunden um ihren Alltag zu erleichtern und damit auch zu bereichern. Viele Gedanken hat sich der erfahrene Unternehmer gemacht und in die Tat umgesetzt, und dies sehr zur Zufriedenheit seiner Kunden. Absenkbare Kochmulden und Spülen, Elektrogeräte, die aus der sitzenden Position erreichbar sind, versenkbare Türen, verfahrbare Oberschränke und vieles mehr sind Möglichkeiten, die geboten werden. Für seine Kunden macht sich Jörg Quirbach auch auf den Weg zu ihnen nach Hause, um sie vor Ort zu beraten.

Mit diesem Unternehmenskonzept setzte er sich gegen seine Mitbewerber des Ideenwettbewerbs durch.

Auch diese warteten mit sehr interessanten Ideen auf. So wurden ein interaktives Holzspielzeug und Klangtherapien vorgestellt, ebenso eine ganzheitliche völlig neue Ernährungsberatung. Zwei Tüftler fanden die Lösung um PDF-Dateien in sozialen Netzwerken so zu teilen, dass sie als Vorschaubild direkt über einen Link gleich anzuklicken sind. Auch ein intelligent vernetztes Haus zum bezahlbaren Preis sowie maßgeschneiderte Kommunikationsstrategien für alle Kanäle wurden geboten.

Es wurden tolle und innovative Ideen präsentiert. Große Freude somit bei Jörg Quirbach, der kam, präsentierte und siegte. Einen Tag später besuchten ihn Vertreter des Gewerbevereins Niederzissen mit dem Vorsitzenden Ralf Degen, Ortsbürgermeister Rolf Hans, VG-Bürgermeister Johannes Bell und Wirtschaftsförderer Peter Engels. Im Rahmen seiner Gratulation sprach Rolf Hans auch ein großes Dankeschön an Jörg Quirbach aus, der stets für Veranstaltungen der Gemeinde oder für Vereine verlässlich da ist. Auch Johannes Bell gratulierte herzlich und würdigte das Konzept und die Leistungen des engagierten Unternehmers. Ralf Degen freute sich sehr über den gewonnenen ersten Platz und sieht darin auch eine Motivation für andere.

Kontakt:

Peter Engels, Wirtschaftsförderung, Öffentlichkeitsarbeit
Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal,  Kapellenstraße 12,
56651 Niederzissen
Tel  02636/9740-205, Fax  02636/80146, Email  peter.engels@brohltal.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich