11. Februar 2014

Verwaltungsnachwuchs informierte sich über den Mayen-Koblenzer Bürgerhaushalt

Gutes Instrument für mehr Bürgerbeteiligung

KREIS MYK. Im Rahmen von Projekttagen der rheinland-pfälzischen Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) beschäftigten sich Studenten im Studiengang Verwaltung mit dem Thema Bürgerhaushalt. Nach der theoretischen Erarbeitung folgte der Besuch im Mayen-Koblenzer Kreishaus, um dieses Instrument zur Bürgerbeteiligung in der Praxis kennenzulernen.

Landrat Dr. Alexander Saftig führte die Studiengruppe und deren Dozentin Beate Rheindorf in die Thematik ein: „Die Finanzen einer Kommune gehen alle Menschen an, die dort leben. Demokratie ist ein Spiel zum Mitmachen. Mit unserem zweiten Bürgerhaushalt haben wir einen weiteren Schritt zu mehr Transparenz in der komplexen Haushaltsaufstellung getan.“ Der Mayen-Koblenzer Bürgerhaushalt bot jedem Interessierten die Möglichkeit, sich aktiv an den Haushaltsplanungen des Landkreises zu beteiligen. „Einen Monat lang konnten über das Internet Fragen gestellt, Anregungen geliefert oder auch Kritik geäußert werden“, wie Sebastian Hermann von der Finanzabteilung der Kreisverwaltung erklärte. Übersichtlich aufbereitet und schnell verständlich konnte zu geplanten Investitionen Stellung bezogen werden. Das Kreishaus erreichten 153 Wortmeldungen. Am häufigsten beteiligten sich die Bürger in den Themenfeldern Katastrophenschutz, Schulen sowie in der Rubrik Kinder, Jugend und Soziales. Alle Kommentare flossen in die Haushaltsberatungen der Gremien ein.

 

Foto:

Komplexe Materie: Landrat Dr. Alexander Saftig, Beate Rheindorf sowie Sebastian Herrmann (vorne von links) und die Studenten der FHÖV mit der Papierausgabe des Haushaltsplans des landesweit einwohnerstärksten Landkreises: Sie umfasst rund 950 Seiten und wiegt fast 2,5 Kilogramm.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich