13. Dezember 2016

Sie helfen, wenn die Fronten verhärtet sind

Acht neue Wirtschaftsmediatoren schließen IHK-Lehrgang erfolgreich ab

Trier – Wenn Betriebsrat und Geschäftsleitung streiten oder Mitarbeiter in Konflikt geraten, sind sie gefragt: Acht Teilnehmer haben die Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier zum Wirtschaftsmediator erfolgreich absolviert. Die Mediatoren haben gelernt, wie sie in Konfliktfällen vermitteln und auf eine für beide Parteien tragfähige und auch rechtsverbindliche Lösung hinwirken.

Zusätzlich zu dem von der IHK Trier angebotenen „Wirtschaftsmediator/in (IHK)“ können die Absolventen dieses Lehrgangs nun optional auch einen Abschluss als „zertifizierte/r Mediator/in“ erwerben. Dafür sind über den Lehrgang hinaus noch eine Einzelsupervision sowie ein Fallbericht nachzuweisen. „Damit entsprechen wir den neuen Bestimmungen des Mediationsgesetzes und geben den Teilnehmern die Möglichkeit, sich ein umfassendes und anerkanntes Profil anzueignen“, sagt Aaron Maximilian Braun, Geschäftsführer Weiterbildung der IHK Trier.

Am 16. Februar 2017 startet der nächste Lehrgang. In einer Infoveranstaltung am 17. Januar 2017, um 18 Uhr, bietet die IHK Trier in ihrem Bildungszentrum die Möglichkeit, die Referentin persönlich kennenzulernen und näheres zu Ablauf und Inhalten zu erfahren.

Weitere Informationen: IHK Trier, Aaron Braun, Telefon: (06 51) 97 77-7 01, E-Mail: braun@trier.ihk.de

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich