23. Mai 2016

Erfolgskonzept findet Fortsetzung

Chudoscnik Sunergia äußerst zufrieden mit Verlauf und Resonanz beim Eupen Musik Marathon

Eupen – Ein Eupen Musik Marathon fast wie aus dem Bilderbuch: Auf den sonnenverwöhnten und höchst erfolgreichen Samstag folgte ein verregneter Sonntag – und dennoch war auch der Hauptveranstaltungstag aufgrund des starken Besucherandrangs von Erfolg gekrönt. Die veranstaltende ostbelgische Kulturvereinigung Chudoscnik Sunergia geht von insgesamt 7.000 Besuchern aus.

Auf insgesamt zehn Bühnen begeisterten lokale und internationale Bands und Solokünstler mit einer bunten Mischung aus verschiedenen Genres. Foto: Simon Horsch/pp/Agentur ProfiPress

Auf insgesamt zehn Bühnen begeisterten lokale und internationale Bands und Solokünstler mit einer bunten Mischung aus verschiedenen Genres. Foto: Simon Horsch/pp/Agentur ProfiPress

„Vor allem am Samstag wurden dank der idealen Wetterbedingungen die erwarteten Zuschauerzahlen an den Bühnen und in den Straßen übertroffen“, freut sich Chudoscnik-Pressesprecher Björn Marx. Am Sonntag waren die Vorzeichen aufgrund des frühzeitig einsetzenden Regens schwieriger. „Doch gerade solche Bedingungen untermauern das Interesse und die Akzeptanz, die dem Eupen Musik Marathon von treuen Fans wie erstmaligen Besuchern entgegengebracht werden. Auch der Sonntag entwickelte sich dank des großen Zuspruchs zu einer Riesenparty“, so Marx weiter.

Tausende Besucher strömten zum Musik Marathon in die Eupener Innenstadt und verwandelten das Zentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft in ein großes Festivalgelände. Foto: Simon Horsch/pp/Agentur ProfiPress

Tausende Besucher strömten zum Musik Marathon in die Eupener Innenstadt und verwandelten das Zentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft in ein großes Festivalgelände. Foto: Simon Horsch/pp/Agentur ProfiPress

Auch aus organisatorischer Sicht stimmte alles. Die Abwicklung an den Bühnen, Theken und sonstigen Knotenpunkten verlief reibungslos – Besucher wie Künstler zeigten sich mit der Durchführung sehr zufrieden. Somit sieht sich Chudoscnik Sunergia in den konzeptionellen Anpassungen des Vorjahres – vorgezogenes Datum und freier Eintritt – bestätigt.

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich