24. Februar 2014

Eifeler Firmen in Dubai dabei

IHK Trier unterstützt sieben rheinland-pfälzische Betriebe auf der Gulfood in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Trier/Dubai – Das Land Rheinland-Pfalz präsentiert sich in diesem Jahr erstmals auf der Gulfood in Dubai, eine der bedeutendsten Messen im Bereich Ernährung und Großküchentechnik im Nahen Osten. An einem Informationsstand stellt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier noch bis zum 27. Februar den Wirtschaftsstandort vor und unterstützt die sieben rheinland-pfälzischen Aussteller.

Auch drei Unternehmen aus der Region Trier sind dabei: der Milchverarbeiter Hochwald Foods GmbH, die Bitburger Braugruppe sowie die Weinkellerei Peter Mertes KG. Desweiteren mit dem Fruchtsaftproduzenten Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co. KG, dem Getränkehersteller Gebrüder Rhodius GmbH & Co. KG, der auf Großkücheneinrichtung und Warmhaltegeräte spezialisierten Scholl Apparatebau GmbH & Co. KG und Vibrofloors Word Group, einem Hersteller von Fußbodensystemen, vier weitere rheinland-pfälzische Firmen.

Auf der Gulfood stellen Anbieter aus den Bereichen Nahrungs- und Genussmittel, Getränke sowie Hotel- und Gaststättenausrüstung ihre Produktpalette vor. Weitere Schwerpunkte bilden Hotel- und Inneneinrichtungen, Möbel sowie Kühltechnik und Gastronomiebedarf. 2013 zog die Messe mit 4.200 Ausstellern rund 77.000 Fachbesucher aus 152 Ländern an. „Damit bietet sie für Unternehmen eine wichtige Plattform, um Marktchancen zu sondieren und Geschäftskontakte auf der arabischen Halbinsel zu finden und zu pflegen”, sagt Susanne Martin, Referentin International bei der IHK Trier.

Mit einem eigenen Informationsstand ist die Industrie- und Handelskammer Trier auf der Gulfood vertreten. Außerdem unterstützt sie dort sieben rheinland-pfälzische Firmen bei ihrer Präsentation. Foto: IHK Trier

Mit einem eigenen Informationsstand ist die Industrie- und Handelskammer Trier auf der Gulfood vertreten. Außerdem unterstützt sie dort sieben rheinland-pfälzische Firmen bei ihrer Präsentation. Foto: IHK Trier

Mit dem Programm „Wir öffnen Märkte” organisiert das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung gemeinsam mit den Industrie- und Handwerkskammern jedes Jahr Beteiligungen auf international bedeutenden Messen sowie Wirtschaftsreisen und Fachseminare. „Für die in Rheinland-Pfalz wichtige Ernährungswirtschaft ergeben sich beim Export in den arabischen Raum große Chancen”, erläutert Martin, warum zum ersten Mal auch die Gulfood ausgewählt wurde.

Der Lebensmittelmarkt in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist besonders groß und dynamisch; das jährliche Importvolumen im Nahrungsmittelsektor wird auf 35 Milliarden Euro geschätzt. Für deutsche Unternehmen bietet aber auch der Bereich Hotel- und Gaststättenausstattung eine interessante Investitionsmöglichkeit, denn der Tourismus zählt zu den wichtigsten Wachstumsfeldern.

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich