30. Juni 2020

Wechsel der Geschäftsführung beim Naturpark Nordeifel e. V. im Teilgebiet Rheinland-Pfalz

Max Zacharias vor seiner neuen Wirkungsstätte

Vor über fünf Jahren trat die Diplom-Geographin Anne Derks die Aufgabe als Geschäftsführerin des Naturparks Nordeifel e.V. für das Teilgebiet Rheinland-Pfalz an. Neben dem klassischen Naturschutz, war sie insbesondere in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit Projekten wie Naturpark-Kita und Naturpark-Schule tätig. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit, galt auch der intensiven Förderung einer nachhaltigen Regionalentwicklung, darunter der Entwicklung eines grenzüberschreitenden Naturpark-Leitbildes. Nun ist sie für zwei Jahre in Elternzeit gegangen. Aus diesem Grund hat Max Zacharias (M.Sc. Geographie) die Geschäftsführung beim Naturpark Nordeifel e.V. für die Geschäftsstelle im Teilgebiet Rheinland-Pfalz als Elternzeitvertretung von Anne Derks übernommen. Als gebürtiger Luxemburger kennt Max Zacharias (29) die Großregion und fühlt sich als neuer Prümer in der Eifel richtig wohl. Nach seinem Abitur in Diekirch (Luxemburg), zog es den begeisterten Naturliebhaber zum Studieren an die Universität Bonn, wo er seinen Bachelor of Science und seinen Master of Science in der Geographie erfolgreich abschloss. Neben verschiedenen Praktika im umweltplanerischem Bereich und praktischem Naturschutz, ließen Max Zacharias die Interessen zur Ökosystemforschung und die Forschungen im Bereich der Dendroökologie nicht los und er entschied sich nach dem Master dafür im Fach Geographie in Bonn zu promovieren. Hier war er auch als Dozent an der Universität tätig. Aktuell befindet er sich in den Endzügen seiner Promotion und freut sich bereits darauf bald seine Ergebnisse der letzten Jahren vorstellen zu können. Neben der Promotion, entschied Herr Zacharias sich dafür beim Regionalen Tourismusverband Zentrum/Westen für die Region Guttland in Luxemburg zu arbeiten. Hier arbeitete er sehr eng mit LEADER zusammen und war unter anderem für unterschiedliche Wanderprojekte, darunter das LEADER-Projekt „kurze Qualitätswege“, sowie die Entwicklung eines nachhaltigen Regionaltourismus verantwortlich. Nun freut er sich als Geschäftsführer des Naturparks Nordeifel e.V. auf die enge grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Deutsch-Belgischen Naturpark, die er weiter ausbauen möchte. Besonders am Herzen liegen ihm der Schutz und die Bewahrung der Vielfalt der einzigartigen Eifler Kulturlandschaft. Darüber hinaus möchte er verstärkt der Umweltbildung nachgehen und die bereits bestehenden Vernetzungen zwischen dem Naturpark und den Schulen weiter intensivieren. Eine nachhaltige Regionalentwicklung, sowie die Förderung eines naturverträglichen, sanften Tourismus in der Eifel stehen bei Ihm ganz oben.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz