30. August 2018

Die Kindertagesbetreuung Kreismäuse AöR wächst weiter

©Foto: Kreis Düren

Kreis Düren.  Pünktlich zum Start des neuen Kita-Jahres 2018/19 hat die Kindertagesbetreuung Kreismäuse AöR drei neue Kindertageseinrichtungen eröffnet. Sie werden bereits von über 100 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt besucht. Weitere Plätze stehen noch zur Verfügung.

Landrat Wolfgang Spelthahn, Verwaltungsratsvorsitzender der Anstalt öffentlichen Rechts, sowie deren Vorstände Elke Ricken-Melchert und Hubert Brüßeler begrüßten jetzt gemeinsam mit Verwaltungsmitarbeiterin Svenja Hompesch die Kita-Leiterinnen. Die Kita Indelandmäuse in Inden wird von Sandra Paratsch geführt, in der Kita Mäusenest in Nörvenich-Eschweiler über Feld trägt Christiane Helbrecht die Verantwortung, und Beate Hahn leitet die Kita Rurmäuse in Kreuzau.

Des Weiteren bildet der Träger erstmals aus. Zwei der neuen Mitarbeiterinnen, Leandra Rasokat und Ulrike Frommann, starteten ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin in Form der praxisintegrierten Ausbildung (PIA-Praktikanten). Rezarta Aliu absolviert ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Bereich der Verwaltung des Trägers.

 

 

Kontakt:

Josef Kreutzer

Kreisverwaltung Düren

Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 024 21 – 22 23 82

Fax.: 024 21 – 22 20 11

Mail: Pressestelle@kreis-dueren.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich