3. Juni 2016

Erster Naturpark-Wandertag im Naturpark Nordeifel

Erster Naturpark-Wandertag im Naturpark Nordeifel

Ein toller Erfolg an einem anfangs nicht erwartetem schönen Frühlingstag

Am 29. Mai fand im Naturpark Nordeifel der erste Naturpark-Wandertag zum Thema Kulturlandschaft erleben: Eine Entdeckungstour für Jung und Alt durch das Naturschutzgebeiet „Schönecker Schweiz“ statt. Geschäftsführerin Anne Stollenwerk begrüßte etwa zwei Dutzend interessierte Wanderer, die trotz morgendlichem Starkregen nicht zögerten, an diesem gemeinsamen Naturerlebnis teilzuhaben. Mit der Ansage: „Heute werden neben der Informationsvermittlung auch Spaß und Naturgenuss nicht zu kurz kommen“ stimmte sie die Gäste neugierig auf die etwa 5-stündige Wanderung ein.

Begleitet wurde die Tour von der langjährigen Naturparkführerin und zertifizierten Gästeführerin Brunhilde Rings, die sich als gebürtige Eiflerin bestens in der Region auskennt und viel Spannendes über die geologischen und kulturhistorischen Besonderheiten in der Umgebung von Schönecken zu berichten wußte. „Wer wertvolle Natur in unserer heimischen Landschaft sucht, findet in der Schönecker Schweiz reichlich davon“ sagte Biotopbetreuer und Diplom-Biologe Torsten Weber. Der ortskundige Fachmann erläuterte an markanten Stellen anschaulich die naturschutzfachliche Bedeutung und die biologische Vielfalt verschiedener Biotoptypen. Eine außergewöhnliche Pflanzen und eine besondere Tierwelt   wurde den Teilnehmern auf den artenreichen Kalkmagerrasen, in den einzigartigen Bärlauch- und Orchideen-Buchenwäldern, in den tiefen, dunklen Schluchtwäldern und an den imposanten Felsformationen vermittelt. Mit geschultem Auge entdeckte man auch zahlreiche gefährdete Pflanzen, wie Hohlzunge und Schuppenwurz sowie seltene Falterarten, wie z. B den Schwalbenschwanz. Auf etwa halber Strecke reichten die Naturparkmitarbeiter während einer kurzen Picknickpause eine kleine Stärkung an die aufmerksamen Gäste.

Die Wanderung im Naturpark Nordeifel war Teil des bundesweiten „Naturpark-Wandertages“ der deutschen Naturparke. Vom Naturpark Schlei im Norden bis zum Naturpark Südschwarzwald im Süden und vom Naturpark Nordeifel im Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn – Eifel im Westen bis zum Naturpark Niederlausitzer Landrücken im Osten konnte man die schönsten Landschaften Deutschlands in ihrer ganzen Vielfalt erleben.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz