24. Juli 2017

Kulinarische Veranstaltungen bei „Tatort Eifel“ 2017

Hier bekommen Sie Gänsehaut…Und das nicht nur vom Zuhören!

Diese Veranstaltungen von Tatort Eifel laden Sie nicht nur zum Schaudern ein, sondern verwöhnen Sie gleichzeitig auch mit Köstlichkeiten aus der Region. Genießen Sie einen etwas anderen Krimiabend: Lassen Sie sich kriminell gut unterhalten und seien Sie gespannt auf abgestimmte Menüs, passend zum vorgestellten Kriminalroman. Auch Weinliebhaber kommen auf Ihre Kosten. Testen Sie bei einer Weinlesung ausgewählte und erlesene Moselweine  und entdecken Sie den Bezug der Weine zum Buch.

Denn vier der über 30 stattfindenden Veranstaltungen von „Tatort Eifel“ sind nicht nur kriminell – gut, sondern auch kulinarisch-klasse!

 

Samstag, 16.September 2017

Der Mensch, der Wein- und das Böse

Weinlesung mit Paul Grote aus seinem Kriminalroman „Tödlicher Steilhang“

20.00 Uhr – Dauner Weinladen

Ausgebrannt und auf der Suche nach Ruhe kommt Georg Hellberger auf ein Weingut an der Mosel. Doch der Gastgeber des Sicherheitsexperten bricht überraschend nach Italien auf. Steht die Reise des Winzers in Verbindung mit dem Tod eines ertrunkenen Kollegen, den der Fluss ans Ufer spült?

Hellberger fühlt sich gefordert, seinen Gastgeber von jedem Verdacht reinzuwaschen. Doch dabei wird auch er überwacht: Er besitzt geheime Dokumente, die seinen ehemaligen Arbeitgeber kompromittieren könnten.

Als dann der Vorsitzende der Bürgerinitiative gegen die Moselbrücke Hellberger bittet, die Hintermänner eines Attentats aufzuklären, findet man den Winzer kurz darauf tot am Fuß eines Steilhang. War das wieder „nur“ ein Unfall – oder ein politischer Mord?

Genießen Sie daher ausgewählte Moselweine passend zum Kriminalroman!

Eintritt: 18,00 € Vorverkauf

20,00 € Abendkasse

 

Sonntag, 17. September 2017

Ladies Crime Night

Kulinarische Lesung mit den Mörderischen Schwestern

19.00 Uhr –  Vulkanhotel balance & selfness Steffeln

Lassen Sie sich in dieser kulinarischen Krimilesung von drei Mitgliedern der Autorinnenvereinigung „Mörderische Schwestern“ Manu Wirtz, Moni Reinsch und Regina Schleheck mörderisch gute Geschichten erzählen. Ob kriminelle Kurzgeschichten mit regionalem Bezug, aktuelle Themen, historische Figuren oder Wein, die „Mörderischen Schwestern“ präsentieren mit großer Leidenschaft ihre spannenden Geschichten.

Kulinarisch begleitet wird der Abend mit einem 3-Gang-Menü des Restaurants Vulkanhotel balance & selfness Steffeln. Erleben Sie bei kulinarischen Genüssen einen interessanten und kurzweiligen Abend.

Eintritt: 36,90 € inklusive eines 3 Gang-Menüs. Vorabreservierung unter  Tel.: 06593/8506.

 

Montag, 18. September 2017

„Friesenschwindel“

Kulinarische Lesung mit Olaf Büttner

19.30 Uhr – Restaurant Milan Stuben, Golfclub Hillesheim

Reent Reents, Haven-Detektiv mit Online-Diplom, hasst Hunde, steht aber auf seine knackige polnische Nachbarin Marita. Deshalb nimmt er auch ihren aufsässigen Terrier in Pflege, als sie verreist. Problem: Marita kehrt nie zurück. So hat Reent nicht nur den Hund, sondern auch seinen ersten großen Fall am Haken. Dieser führt ihn von Wilhelmshaven bis nach Polen. Völlig überfordert, aber mit tierischer Hilfe und einer mysteriösen inneren Stimme bleibt Reent auf Maritas Spur…

Während der Lesung wird das Restaurant Milan Stuben Sie mit einem auf den Roman abgestimmten 3-Gang-Menü verwöhnen.

Eintritt: 39,50 € inklusive eines 3-Gang-Menüs.

Vorabreservierung unter Tel.:  06593/8639 zu reservieren.

 

Mittwoch, 20. September 2017

„Bretonischer Stolz“

Kulinarische Lesung mit Schauspielerin Ina Rudolph

19.30 Uhr – Cafe Maarblick, Schalkenmehren

Seit Erscheinen des ersten Bands von Jean Bannalec und seinem bretonischen Kommissar Dupin stürmen die Krimis die Bestsellerlisten. Aber dieser Fall ist der bislang Aberwitzigste, sein Härtester – und nur knapp, sehr knapp kann er ihn lösen.

Mit von der Partie sind der Atlantik, die atemberaubende Schönheit der Bretagne, eine alternde Filmdiva, eine Leiche, die weltberühmten Austern am Flüsschen Belon, ein guter Wein am Ende des Tages, und natürlich! – ein vorzügliches bretonisches Entrecote.

Die Schauspielerin Ina Rudolph versteht es, die Stimmung der Romane von Jean Bannalec ebenso wie die Spannung der Handlung wunderbar zu transportieren.

Eintritt: 39,50 € inklusive eines 3-Gang-Menüs.

Vorabreservierung unter Tel.: 06592/96660.

Alle weiteren Veranstaltungen sowie Tickets unter www.tatort-eifel.de

 

Kontakt:

Elvira Krämer
Kreisverwaltung Vulkaneifel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mainzer Straße 25
54550 Daun
Tel.: 06592-933-245
Fax: 06592-985033
E-Mail: thorsten.wirtz@vulkaneifel.de

E-Mail: elvira.kraemer@vulkaneifel.de

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich