25. April 2017

IHK bietet deutsch-französische Ausbildung in Paris an

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen bietet zusammen mit der Ecole Franco-Allemande de Commerce et dʼIndustrie (EFACI-AFORP) eine deutsch-französische Ausbildung an.

Bewerber mit allgemeiner Hochschulreife und guten Französisch sowie Mathematikkenntnissen können sich in einem in Paris ansässigen deutschen oder französischen Unternehmen ab kom-
mendem September in zwei Jahren zum Industriekaufmann beziehungsweise zur Industriekauffrau ausbilden lassen und dabei den französischen Abschluss „Brevet de Technicien Supérieur
(BTS) Comptabilité-Gestion“ erwerben.

Das BTS ist ein Kurzstudiengang im Bereich Finanzen und Rechnungswesen. Neben hohen fachlichen Qualifikationen soll die Ausbildung interkulturelle, sprachliche und persönliche Kompe-
tenzen vermitteln.

Weitere Informationen gibt es bei Dr. Angelika Ivens, IHK-Projektleiterin „Ausbildung International“, unter Tel.: 0241 4460-353 und per E-Mail an angelika.ivens@aachen.ihk.de.

 

Kontakt:
IHK Aachen | Postfach 100740 | 52007 Aachen
Theaterstraße 6 – 10 | Telefon: 0241 4460-0 | Telefax: 0241 4460-148
Bei Fragen: Fritz Rötting, Tel.: 0241 4460-231
E-Mail: dienst@aachen.ihk.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm