20. April 2017

Narzissenfest in Hollerath

Feier rund um die wildwachsenden Narzissen am Sonntag, 23. April, von 10 bis 17 Uhr – Musik, Flugshow und Aktionsstände auf dem Parkplatz „Hollerather-Knie“ – Grußworte unter anderem von Jean Pütz, Pate der Narzissentäler

Nordeifel/Hellenthal-Hollerath – Gelbe Blütenteppiche aus wildwachsenden Narzissen überziehen bis Anfang Mai die Wiesen im Oleftal. Beim Narzissenfest am Sonntag, 23. April, von 10 bis 17 Uhr auf dem Parkplatz „Hollerather-Knie“ soll diese gelbe Blütenpracht gefeiert werden.

Neben den kostenlos geführten Wanderungen zu den Narzissenwiesen, gibt es zahlreiche Aktions- und Informationsstände rund um die Themen Narzissen, Natur, Wandern und Familie. Für die kleinen Gäste gibt es einen Malwettbewerb und eine Hüpfburg. Zudem wird für Teilnehmer, die nicht so gut zu Fuß sind ein Shuttleservice angeboten.

Noch bis Anfang Mai überziehen wildwachsende Narzissen die Wiesen im Oleftal wie ein gelber Blütenteppich. Foto: Gemeinde Hellenthal/pp/Agentur ProfiPress

Um 11 Uhr möchten Hellenthals Bürgermeister Rudolf Westerburg, Prof. Wolfgang Schumacher (Vizepräsident der NRW-Stiftung) und Jean Pütz (Pate der Narzissentäler) das Wort an die Besucher richten. Weitere Programmpunkte sind der Auftritt des Musikvereins Harmonie Wolfert um 13 Uhr und die Flugshow der Greifvogelstation des Wildfreigeheges Hellenthal um 15 Uhr.

Am Sonntag, 23. April, wird in Hellenthal-Hollerath von 10 bis 17 Uhr das Narzissenfest gefeiert. Foto: Gemeinde Hellenthal/pp/Agentur ProfiPress

Ausrichter der Veranstaltung sind die Gemeinde Hellenthal und die NRW-Stiftung. Weitere Informationen zum Fest und zu den Narzissenwiesen gibt es im Internet unter www.hellenthal.de oder unter telefonisch unter 0 24 82/8 51 15.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich