13. Januar 2017

SEERÄUBERS KANONENRITT – DIE WELTNEUHEIT IM EIFELPARK GONDORF

Seit einem Posting auf unserer facebook Seite in der Adventszeit wird unter Freizeitpark Fans wild spekuliert, was wohl die geheimnisvolle Neuheit 2017 des Eifelparks wird. Am Montag, den 09.01.17 haben die Montagearbeiten auf dem Piratenplatz begonnen. Zwischen dem Tretbootsee und dem Wildwasserrondell Eier Wasserjagd errichtet der  Hersteller Inno-Heege Freizeittechnik aus Düngenheim den Prototypen des Fahrgeschäftes Rapido (interne Herstellerbezeichnung), der im Eifelpark Seeräubers Kanonenritt heißen wird.

In der Arena, einer Hohlkehle mit einem Gesamtdurchmesser von 16 Metern fahren zehn thematisierte Fahrzeuge, die jeweils über eine vier Meter lange Teleskopstange mit dem rotierenden Center verbunden sind. Bei einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 30 km/h lenken die Fahrgäste das Fahrzeug eine steile Wand hinauf. Hierbei wird eine Seitenneigung von bis zu 60° erreicht.
„Es freut uns sehr, dass wir den Eifelpark Gondorf als Erstkunden für diese wirklich einzigartige Weltneuheit gewinnen konnten.

Wir gehen davon aus, dass viele potenzielle Käufer internationaler Freizeitparks den Weg nach Gondorf finden werden, um das Karussell in Augenschein zu nehmen“, so Michael Giesa, Geschäftsführer Inno-Heege Freizeittechnik.

Mitfahren dürfen Kinder voraussichtlich ab einer Größe von 90 cm und vier Jahren in Begleitung eines Erwachsenen. Die Eröffnung ist für den 8. April geplant, dem Termin des Saisonstartes 2017.

Wintersaison Öffungszeiten bis 07.04.2017 täglich von 10 – 16 Uhr

 

Kontakt:

Judith Holthausen

Pressesprecherin

Tel: 0 65 65-95 66 19

Fax:0 65 65-95 66 44

Mobil: 0151-44 24 81 29

E-Mail: judith.holthausen@eifelpark.co m

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm