4. Februar 2015

Mit Kleingeld Großes bewegen

Unterstützung für Eifeler Familien in Not: Mechernich-Stiftung wird bei der Aktion „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen berücksichtigt – Teilnehmende Kunden können jeweils zum Monatsende Nachkommastellen für den guten Zweck abbuchen lassen – Ausschüttung an vier soziale Projekte nach einem halben Jahr

Nordeifel/ Kreis Euskirchen – „Wir freuen uns sehr, dass die Bewerbung der Mechernich-Stiftung, bei der Aktion „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen berücksichtigt zu werden, erfolgreich war“, so der Stiftungsvorsitzende und Mechernicher Stadtkämmerer Ralf Claßen. Die Mechernich-Stiftung kümmert sich unter anderem um sozial schwache Familien und versucht auch dort schnell und unbürokratisch zu helfen, wo die Behörden an ihre Grenzen stoßen.

Der Vorstand der Mechernich-Stiftung hofft auf viele Teilnehmer beim Programm „EuroCents“ (von links): Rita Gerdemann, Ralf Claßen, Inge Eich, Michael Stöhr und Maria Jentgen. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Der Vorstand der Mechernich-Stiftung hofft auf viele Teilnehmer beim Programm „EuroCents“ (von links): Rita Gerdemann, Ralf Claßen, Inge Eich, Michael Stöhr und Maria Jentgen. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Die Teilnahme an der „GiroCents“-Aktion bedeutet für die Stiftung eine zusätzliche Einnahmequelle – und somit noch mehr Unterstützung für Menschen in Not. Ralf Claßen erläutert das Projekt: „Alle Kunden der Kreissparkasse Euskirchen können sich beim Programm »GiroCents« anmelden.“ Ist dies erfolgt, werden am Ende des Monats jeweils die Beträge nach dem Komma des Kontoguthabens, also bis zu 99 Cents, abgebucht und für den guten Zweck gesammelt. Nach einem halben Jahr werden dann die Spenden verteilt – und zwar demokratisch nach Kundenwunsch. Ralf Claßen: „In jedem Monat muss man angeben, welche der vier sozialen Projekte, die diesmal zur Wahl stehen, man unterstützen möchte.“ Neben der Mechernich-Stiftung sind dies das Opfernetzwerk „Weiße Ring“, der Förderverein der Euskirchener der Marienschule und die SG Sportgemeinschaft 69 Marmagen-Nettersheim.

Das bedeutet auch: Je mehr Menschen sich anmelden und dann konkret für die Mechernich-Stiftung entscheiden, desto mehr Spendengelder für bedürftige Menschen kommen zusammen. Denn, so der Stiftungsvorsitzende: „Bei der Abrechnung nach sechs Monaten wird das Geld dann prozentual nach der Kundenabstimmung verteilt.“ Ralf Claßen und der gesamte Stiftungsvorsand hoffen nun auf viel Unterstützung aus der Bevölkerung: „Lassen Sie uns gemeinsam mit Kleingeld Großes bewegen – wir können jeden Euro gebrauchen…“

Wer bei „GiroCents“ mitmachen möchte, findet im Internet unter www.kreissparkasse-euskirchen.de oder auf der Blogseite www.ksk-eu.sparkasseblog.de weitere Informationen.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich