28. Oktober 2014

Eifelpark unterstützt Hilfsgruppe

Betreiber-Familie des „Eifelpark Gondorf“ spendet 1500 Euro an die Hilfsgruppe Eifel – Unterstützung für Typisierungsaktion am Sonntag, 23. November, in Hellenthal

Eifel/ Gondorf – Alle Kinder, die zwischen dem 21. September und dem 17. Oktober 2014 mit ihrem Teddybären den Eifelpark Gondorf besucht haben, erhielten ein Päckchen Tierfutter gratis. Von jeder Kinder-Eintrittskarte, die in diesem Zeitraum verkauft wurde, spendet der Eifelpark der Hilfsgruppe Eifel 1Euro für krebskranke Kinder. Zusammen kamen dabei rund 1200 Euro, die durch die Inhaberfamilie noch einmal auf 1500 Euro aufgestockt wurden. Jetzt wurde der Scheck bei strahlendem Sonnenschein feierlich an Familie Greuel von der „Hilfsgruppe Eifel“ übergeben.

Willi Greuel war gerührt von der Unterstützung des Eifelparks, denn er braucht das Geld gerade dringend für eine ganz spezielle Aktion: „Diese tolle Spende kommt gerade richtig! Wir werden Ende November eine große Typisierungsaktion für einen 36-jährigen Familienvater aus der Eifel durchführen.“ Der Mann, ergänzte er, sei an Leukämie erkrankt und brauche dringend einen Spender. Jede Typisierung koste die Hilfsgruppe 50 Euro, gerechnet wird mit 1500 Spendewilligen. „Dazu werden wir die Spende des Eifelparks gleich einsetzen“, so Willi Greuel.

Bei der Spendenübergabe (von links): Kathi Greuel (Hilfsgruppe Eifel), Maskottchen Purzel, Nadine Löwenthal (Inhaberin Eifelpark) und Willi Greuel (Hilfsgruppe Eifel). Foto: Eifelpark/pp/Agentur ProfiPress

Bei der Spendenübergabe (von links): Kathi Greuel (Hilfsgruppe Eifel), Maskottchen Purzel, Nadine Löwenthal (Inhaberin Eifelpark) und Willi Greuel (Hilfsgruppe Eifel). Foto: Eifelpark/pp/Agentur ProfiPress

Wer das Projekt unterstützen möchte, kann sich auch selbst typisieren lassen: am Sonntag, 23. November, von 10 bis 18 Uhr in der Grenzlandhalle, Aachener Str. 8 in 53940 Hellenthal.

Der Eifelpark möchte das Projekt für krebskranke Kinder auch in Zukunft weiter unterstützen.Nadine Löwenthal: „Ich habe selbst zwei kleine Kinder und kann mich gut in die Lage der verzweifelten Eltern versetzen. Gerne unterstützen wir dieses tolle Projekt von Herrn Greuel und hoffen damit wenigstens ein klein wenig zum Erfolg beitragen zu können.“

Der Eifelpark in Gondorf hat noch bis zum 2. November täglich von 10-17 Uhr mit allen Attraktionen geöffnet. Ab dem 3. November hat dann der Wildpark täglich von 10-16 Uhr geöffnet (geschlossen nur am 24.12.14). Im Winter bleiben die Fahrgeschäfte geschlossen.

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich