Home » Inhalte » Berichte aus den Branchen » Handlungsfeld Kultur & Tourismus » Ziele & Aufgaben 2014

Ziele & Aufgaben 2014

Die Eifel Tourismus GmbH und die Tourismusagentur Ostbelgien bleiben gemeinsam  mit der   EWIV Eifel Ardennen Marketing für die Tourismusarbeit in der Zukunftsinitiative Eifel zuständig.

An der EWIV beteiligt sind somit die Tourismus Agentur der Ostkantone, der Fremdenverkehrsverband der Provinz Lüttich und der Provinz Luxemburg, sowie die Eifel Tourismus GmbH. Damit ist eine weiterhin hohe Potenz zugunsten der Tourismusentwicklung in der Eifel-Ardennen-Region gewährleistet.

 

Für 2014 ergeben sich die folgenden Arbeitsschwerpunkte:

1. Die Web-Informationsplattform der EWIV muss fortlaufend betreut und gepflegt werden, um die hohe Attraktivität und damit den notwendigen Aufmerksamkeitsfaktor nachhaltig zu sichern.

2. Die Positionierung der Themen „Rad“ und „Wandern“ muss nachhaltig und attraktiv verankert werden. Ziel hier ist es, über geförderte Marketingmaßnahmen den poteniellen Nutzer auf die Eifel-Ardennen-Region zu fokussieren. Grundlage dabei ist die AlpsteinDatenbank, die laufend mit den Rad- und Wanderwegen der Region zu füllen ist und im Web attraktiv abgebildet wird. Ebenso wird 2014 mit dem Rad- und Wandermagazin die Darstellung der Themen im deutsch-niederländischen Markt angestrebt. Die Eifel Tourismus GmbH wird für die Eifel zudem ein kundenorientiertes Radkonzept erstellen lassen, um die Radwegevermarktung insgesamt weiter zu optimieren.

3. Für den Bereich Wandern sind für 2014 die ersten Umsetzungen und Operationalisierung des Erlebnisraumdesign Eifel-Ardennen geplant.

4. Die Maßnahmenplanung im Bereich Wasserland Eifel-Ardennen und Jugendtourismus werden mit den Projektpartnern konkretisiert und abgestimmt.

5. Die organisatorischen Veränderungen beim ADAC in München erfordern eine Neuverhandlung mit den Partner aus Luxemburg, der EWIV und dem ADAC. Inhalte sind die bisherige Zusammenarbeit bei der gemeinsamen Motorradkarte, der Beteiligung auf der Intermot in Köln, der Auszeichnung von motorradfreundlichen Betrieben mit dem ADAC und DEHOGA, sowie der zukünftigen Ausrichtung der Moto-Classik in 2014 für die folgenden Jahre .

6. Eine wichtige Aufgabe für die Eifel Tourismus GmbH wird in 2014 sein, die Prüfstelle Q 1 in Vertretung beider Bundesländer für die Eifel  einzuführen und der RME GmbH die bisherigen Markennutzer überwiegend zu erhalten.

7. Der Prozess zur Entwicklung der „Standortmarke Eifel“ wird bis November 2014 laufen. Die Agentur Embassy aus Berlin hat die Arbeiten zur Entwicklung und Einführung der Marke gestartet.

8. Eine  wesentliche Herausforderung ist ebenso die Implantierung und der laufenden Betriebe des neuen ZIE Netzwerk der Zukunftsinitiative Eifel. Aktuelle und relevante Beiträge  der  Partner zu generieren bleibt eine Daueraufgabe in 2014.

Print Friendly, PDF & Email
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich