10. Juni 2014

„Max und Moritz“ bei Monschauer Festspielen

Solisten der Kammeroper Köln präsentieren am Dienstag, 12. August, ab 14.30 Uhr Kindermusical auf der Open Air Bühne der Monschauer Burg – Sieben musikalische Streiche nach der Musik von Esther Hilsberg – Städteregion Aachen unterstützt Aufführung – Eintritt für nur 2,50 Euro

Nordeifel/ Monschau – Bunte Figuren, witzige Geschichten und geniale Reime der Lausbuben Max und Moritz mit ihren sieben musikalischen Streichen nach der Musik von Esther Hilsberg werden mit den Solisten der Kammeroper Köln am Dienstag, 12. August, um 14.30 Uhr die Open Air Bühne der Monschauer Burg erobern.

Helmut Etschenberg, Schirmherr der Monschauer Festspiele 2014, freut sich besonders, dass es dieses Jahr den Kindern und Jugendlichen besonders einfach und nahezu kostenlos möglich gemacht wird, sich von der Klassik in den Bann ziehen zu lassen. Die kurzweilige und freche Geschichte mit den bekannten Figuren wie Witwe Bolte, Lehrer Lempel oder Schneider Böck werde mit der Musik der Komponistin Esther Hilsberg zu einem Vergnügen für die ganze Familie.

1886 entwickelte Wilhelm Busch seine berühmteste aller Bildergeschichten, die seit Generationen von Kindern – und Eltern – heiß geliebt wird. Nun bringt die Komponistin Esther Hilsberg die flotte Lausbubenerzählung vom Bücherregal auf die Opernbühne und schafft mit ihrer Musik eine weitere, aufregende Dimension um die wunderbaren Streiche der frechen Jungs.

Mit „Max und Moritz“ präsentieren die Monschauer Festspiele 2014 am Dienstag, 12. August, ein Kindermusical. Foto: Kammeroper Köln/pp/Agentur ProfiPress

Mit „Max und Moritz“ präsentieren die Monschauer Festspiele 2014 am Dienstag, 12. August, ein Kindermusical. Foto: Kammeroper Köln/pp/Agentur ProfiPress

Das vergnügliche Kindermusical wird von der Sparkasse Aachen präsentiert und von der Städteregion Aachen unterstützt. Die Städteregion unterstützt die Heranführung junger Menschen an kulturelle Inhalte in vielfacher Form. „Daher passt diese Aufführung perfekt zum Schwerpunkt außerschulischen Lernens, den wir mit der Bildungszugabe in vielfältiger Weise engagiert unterstützen“, so der Schirmherr Helmut Etschenberg, der als Städteregionsrat auch Initiator vieler Projekte mit diesem Hintergrund ist.

Für das freche Kindermusical wird lediglich ein kleiner Betrag von 2,50 Euro als Eintritt, Reservierungs- und Bearbeitungsgebühr erhoben. Ab sofort können Plätze unter der Hotline der Monschau Touristik unter Tel. 024 72 / 80 48 28 oder Tel. 02472/ 80480 reserviert werden.

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.monschau-klassik.de.

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich