25. April 2014

Eifeler Musikfest im Kloster Steinfeld

Verein der Freunde und Förderer des Klosters Steinfeld und Kreis Euskirchen laden ein zum 69. Eifeler Musikfest im Salvatorianerkloster

Eifel/ Steinfeld – Der Kreis Euskirchen und der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Steinfeld laden am Wochenende 14./ 15. Juni zum 69. Eifeler Musikfest in das Kloster Steinfeld, Kall-Steinfeld, ein.

Zum Auftakt mit dem Kammerkonzert am Samstag, 14. Juni, ab 19 Uhr in der ehemaligen Klosterbibliothek gibt es Klangfarben aus dem Dunkel der Nacht. Das Programm enthält Werke von Carlo Gesualdo Principe da Venosa (1566 – 1613), Max Reger (1873 – 1916) und Francis Poulenc (1893 – 1963). Aufgeführt werden die Stücke von den Kölner Vokalsolisten Sarah Schnier (Sopran), Julia Reckendrees (Sopran), Alexandra Thomas (Mezzosopran), Vincent Heitzer (Tenor), Fabian Hemmelmann (Bariton) und Christian Walter (Bass).

Zum Festhochamt am Sonntag, 15. Mai, in der Steinfelder Basilika steht die „Missa C-Dur KV 220 Spatzenmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart im Mittelpunkt. Begleitet werden die Chöre aus Scheven und Steinfeld, die Solisten und das Orchester von Andreas Warler an der König-Orgel. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Zum Festhochamt am Sonntag, 15. Mai, in der Steinfelder Basilika steht die „Missa C-Dur KV 220 Spatzenmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart im Mittelpunkt. Begleitet werden die Chöre aus Scheven und Steinfeld, die Solisten und das Orchester von Andreas Warler an der König-Orgel. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Zum Festhochamt am Sonntag, 15. Mai, ab 10 Uhr in der Steinfelder Basilika steht die „Missa C-Dur KV 220 Spatzenmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart im Mittelpunkt. Bereits seit vielen Jahren ist die musikalische Gestaltung des Festhochamtes am Dreifaltigkeitssonntag der Beitrag des seit 1972 bestehenden örtlichen Chores zum Eifeler Musikfest. Begleitet werden die Chöre aus Scheven und Steinfeld, die Solisten und das Orchester von Andreas Warler an der König-Orgel. Die künstlerische Leitung liegt seit seiner Gründung in den Händen von Hans Peter Göttgens. Unterstützt wird er von Werner Harzheim. Darüber hinaus ist Göttgens seit vielen Jahren auch der Intendant der Eifeler Musikfeste und damit verantwortlich für das gesamte Programm.

Abgeschlossen wird das Programm dann am Sonntag ab 16 Uhr ebenfalls in der Basilika Steinfeld mit dem Festkonzert. Hier stehen, unter der Leitung von Heinz Ströder, Werke von Carl Philipp Emanuel Bach (1714 – 1788), Baldassare Galuppi (1706 – 1785) und Georg Friedrich Händel (1685 – 1759) auf dem Programm. Ströder leitet in diesem Festkonzert die Gesangssolisten, den Kammerchor Schleiden und das Akademische Orchester Bonn.

Der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Steinfeld und der Kreis Euskirchen laden am Wochenende 14./ 15. Juni  zum 69. Eifeler Musikfest in das Kloster Steinfeld, Kall-Steinfeld, ein. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Steinfeld und der Kreis Euskirchen laden am Wochenende 14./ 15. Juni zum 69. Eifeler Musikfest in das Kloster Steinfeld, Kall-Steinfeld, ein. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Seit einigen Jahren wird der Kammermusikabend durch ein musikalisches Festmenü, realisiert durch die Firma esskultur, hinter der Annette Hartmann aus Euskirchen-Kirchheim steht, beendet. Da hierfür nur eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht, ist eine rechtzeitige Reservierung unter Telefon 022 55/ 95 30 50 oder per Mail an info@esskultur-koeln.de ratsam. Der Preis pro Person liegt bei 36 Euro inkl. Eintritt ins Kammerkonzert.

Karten für das Kammerkonzert (Eintritt: 10 Euro) und das Festkonzert (Eintritt: 15 Euro) gibt es im Vorverkauf bei der Pressestelle des Kreises Euskirchen 022 51/ 15-304 oder per Fax unter 022 51/ 15-392 sowie ab Anfang Mai an der Pforte des Klosters Steinfeld und per eMail unter eifeler.musikfest@kreis-euskirchen.de.

                                                                           pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich