Home » Inhalte » Zukunftsinitiative Eifel » Pressecenter Standortkampagne » Standort

Standort

Standortvorteile Eifel: Gute Ideen brauchen Platz

Lage, Verkehrsanbindung, Bodenpreise und Infrastruktur sind entscheidende Faktoren bei der Standortwahl. Auch wenn heute „weiche“ Standortfaktoren wie Wohnraum oder Freizeitmöglichkeiten zur Sicherung von qualifizierten Mitarbeitern immer mehr in den Fokus gerückt sind, so müssen doch gerade für Produktionsbetriebe bestimmte Standortbedingungen erfüllt sein. Der Standort im Herzen Europas überzeugt sowohl Gründer als auch Traditionsunternehmen.

Doch weshalb entscheiden sich Unternehmerinnen und Unternehmen für die Ansiedlung in der Eifel? Sicherlich hat jedes Unternehmen ganz spezifische Anforderungen an den optimalen Standort zum Gründen, Ansiedeln und Expandieren. Für Betriebe unterschiedlichster Branchen ist die Eifel zur festen und geliebten Heimat geworden. Auf unserer Standort-Homepage verraten uns Firmeninhaber Gründe und Argumente: www.standort-eifel.de/ueberzeugende-ansiedlungsbeispiele

Unsere Online-Reportage zum Thema “Standortvorteil”

Für den Hersteller hochwertig bedruckter Verpackungen und Displays aus Well- und Vollpappe waren die guten Standortfaktoren der Eifel wichtige Ansiedlungsgründe: Platz zum Expandieren und gute Verkehrsanbindungen.

zur Reportage

Presseinformationen hierzu aus den Kreisen

Eifelkreis Bitburg-Prüm

Thome-Bormann sorgt dafür, dass es rollt

Ob auf Straßen, Äckern oder Start- und Landebahnen: Der Eifeler Familienbetrieb bietet Technik, Maschinen und Service für Landwirtschaft, Kommunen und Flughäfen – vom Firmenstandort in der Eifel in die ganze Welt.

Download Pressemappe Thome-Bormann (Reportage und Fotos, passwortgeschützt)

Kreis Bernkastel Wittlich

Ganz großes Kino

Kurt Römer betreibt seit Jahren den Kinopalast in Daun, im Sommer 2020 eröffnete er darüber hinaus den neuen Kinopalast in Wittlich. Filmgenuss pur auch in Coronazeiten garantiert er den Besuchern, Standortqualität pur verbucht er für sich selbst.

Download Pressemappe Kinopalast  (Reportage und Fotos, passwortgeschützt)

Kreis Düren

Niederauer Mühle – Spitzentechnologie in der Papierindustrie

Die Papierfabrik in Kreuzau kann auf eine lange Tradition zurückblicken.  Die Niederauer Mühle gehört heute zu den führenden Anbietern von weiß gedecktem Wellpappenrohpapier. 

Download Pressemappe Niederauer Mühle (Reportage und Fotos, passwortgeschützt)

Kreis Euskirchen

BNS Berners-Nutzfahrzeug-Service GmbH: Mit zwei Standorten stark für die Eifel 

Umfassender Service für Nutzfahrzeuge und dank des Notdienstes sogar 24 Stunden am Tag, hochqualifizierte Mitarbeiter und ein verkehrsgünstiger Standort – Dafür steht die BNS Berners Nutzfahrzeug-Service GmbH. 

Download Pressemappe Berners Nutzfahrzeuge (Reportage und Fotos, passwortgeschützt)

Kreis Mayen-Koblenz

Mit Pappe auf der Erfolgswelle

Brohl Wellpappe kann in Bezug auf Unternehmensstandorte auf eine erfahrungsreiche Geschichte zurückblicken. Die Ursprünge des Unternehmens gehen auf das Jahr 1778 zurück, zunächst als Papierfabrik in Kreuzau, es folgten Standorte in Brohl und Ahrbrück, bevor 1989 am neuen Standort in Mayen auf einer Fläche von heute 111.000 qm Produktion und Verwaltung zusammengefasst wurden.

Download Pressemappe Brohl-Wellpappe (Reportage und Fotos, passwortgeschützt)


Limbach Maschinen GmbH – Spezialisten im Maschinenbau 

2018 zog die Limbach Maschinen GmbH nach Mendig – am Standort in Mayen war es zu eng geworden für die Maschinenbauer. Jetzt arbeiten die hochqualifizierten Mitarbeiter in großen lichtdurchfluteten Hallen an den Spezialaufträgen aus verschiedenen Industriezweigen. 

Download Pressemappe Limbach Maschinen (Reportage und Fotos, passwortgeschützt)

Kreis Vulkaneifel

Jut Design: Die absolut richtige und beste Entscheidung

Die Grafikdesignerin Julia Lenartz machte sich 2020 mit ihrem Start-up JutDesign selbstständig. Für sie ist Daun „the best place to be“.

Download Pressemappe jut-Design (Reportage und Fotos, passwortgeschützt)

Ostbelgien

Landleben der köstlichen Sorte

Gabriele Neuens-Kohnen stammt aus einem 30-Einwohner-Dorf in der Nähe der grünen Grenze in den Ardennen. Nach Jahren kehrte sie in ihre ostbelgische Heimat zurück und machte sich mit „Gabys Nudelküche“ selbstständig – für sie die definitive Erfolgsgeschichte am richtigen Ort

Download Pressemappe Gabys-Nudelküche (Reportage und Fotos, passwortgeschützt)

Über die Zukunftsinitiative Eifel:

Die Zukunftsinitiative Eifel gibt dem Wirtschaftsraum Eifel-Ardennen wichtige Impulse, organisiert die interne und externe Kommunikation und schafft Verbindungen. Beteiligt sind die zehn Landkreise in der Gebietskulisse der Eifel sowie sieben Kammern, Verbände und Initiativen. Die Zukunftsinitiative ist Träger der Standortkommunikation.

Kontakt zur Pressestelle

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz