WIR. LEBEN. EIFEL.
WIR. LEBEN. EIFEL.
Menu
12. Juni 2024

AC²-Innovationspreis Region Aachen 2024 geht an Metzgerei Esser

Region Aachen – 11. Juni 2024. Die Metzgerei Esser GmbH & Co. KG aus Erkelenz wurde am 11. Juni im Krönungssaal des Aachener Rathauses mit dem „AC²-Innovationspreis Region Aachen 2024“ ausgezeichnet. Die weiteren Kandidaten waren amberSearch aus Aachen, Clean-Lasersysteme GmbH aus Herzogenrath, DYNA-MESS Prüfsysteme GmbH mit Sitz in Stolberg und Incoretex GmbH, ebenfalls aus Aachen.

Die Metzgerei Esser ist Vorreiterin in nachhaltiger Landwirtschaft sowie im transparenten Lebensmitteleinkauf und konnte durch ihre Aktivitäten im Bereich regionales Tierwohl den Fleischmarkt revolutionieren. Esser garantiert mit dem Tierwohlpunkte-Konzept auch Tierschutz und Tiergesundheit und geht somit weit über eine Haltungskennzeichnung hinaus. Mit ihrem Hofladen-Konzept bietet das Familienunternehmen in Jülich und Elsdorf bereits jetzt nicht nur hochwertiges Fleisch, sondern auch frisches Obst und Gemüse an. Das Ziel ist, das gesamte Lebensmittelsortiment direkt von den Erzeugern und auch erstmalig Veggie-Lebensmittel aus regionaler und handwerklicher Herkunft anzubieten.

Laudator Dr. Tim Grüttemeier, Städteregionsrat der StädteRegion Aachen, gab den Preisträger bekannt und überreichte Max Esser-Geneschen, Geschäftsführer der Metzgerei Esser, die Innovationspreis-Skulptur. In der Laudatio sagte er: „Die Metzgerei Esser bietet eine Lösung für verantwortungsvollen Lebensmitteleinkauf in einer Zeit, in der ökologischen und ethischen Standards immer mehr Bedeutung beigemessen wird. Die konsequente Ausrichtung auf nachhaltige Landwirtschaft, innovative Standards beim regionalen Tierwohl und nicht tierischen Lebensmitteln sowie eine transparente Herkunft setzt ein Zeichen gegen die Dominanz der großen Lebensmittelkonzerne. Die Metzgerei Esser ist ein herausragendes Beispiel für eine gesellschaftliche Innovation mit disruptivem Innovationspotenzial, die sich unmittelbar auf jeden von uns auswirkt.“

Sven Pennings, Geschäftsführer der AGIT, erläuterte: „Auch in diesem Jahr zeigt die Bandbreite an Kandidaten für den AC²-Innovationspreis Region Aachen die beeindruckende Vielfalt unserer Region. Die anhaltende Ausrichtung auf Nachhaltigkeit ist dabei besonders bemerkenswert: Die Unternehmen setzen verstärkt auf nachhaltige Innovationen, um ihren Beitrag zu einer umweltfreundlicheren Zukunft zu leisten. Daher bewertet die Jury den Einfluss der Innovationen auch anhand von Nachhaltigkeitskriterien.“

Der AC²-Innovationspreis Region Aachen wird von der Stadt Aachen, der StädteRegion Aachen und den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg ausgelobt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden außerdem die Preise im Wettbewerb „AC² – Gründen und Wachsen“ der Gründerregion Aachen vergeben.

Weitere Informationen: www.innovationspreis-region-aachen.de

 

 

Pressekontakt AC²-Wettbewerb „Gründen und Wachsen“:

GründerRegion Aachen

Marc-André Mainz

Tel. +49 (0)241/4460-363

marc-andre.mainz@gruenderregion.de

www.gruenderregion.de / www.ac-quadrat.de

AGIT mbH / Campus Melaten / Pauwelsstraße 17 / 52074 Aachen
Tel: +49 (0)241 475773-35 / E-Mail: g.mahr-urfels@agit.de
www.agit.de / www.technologieregion-aachen.de


Als PDF speichern
Print Friendly, PDF & Email
Seite Teilen Über:


Autor(in): Klaus Schäfer
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Beiträge