WIR. LEBEN. EIFEL.
WIR. LEBEN. EIFEL.
Menu
13. Mai 2024

Deutschlandpremiere beim Eifel-Literatur-Festival: Bannalec kommt am 21. Juni mit nigelnagelneuem Bretagne-Krimi

Jetzt steht es fest: Wenn Jean-Luc Bannalec am 21. Juni beim Eifel-Literatur-Festival in Prüm das Festival-Finale gestaltet, hat er seinen neuesten Bretagne-Krimis im Lesungsgepäck: „Bretonische Sehnsucht. Kommissar Dupins dreizehnter Fall“. Der erscheint definitiv am 19. Juni 2024! Aktueller geht es nicht!

Jean-Luc Bannalec
Übrigens: Bannalec zählt mit seinen Bretagne-Krimis zu den erfolgreichsten Krimiautoren im deutschsprachigen Raum. Mehr als 5,8 Mio. Exemplare wurden bisher verkauft. Die Bücher wurden in 15 Sprachen übersetzt und unter dem Titel „Kommissar Dupin“ für die ARD verfilmt. Die Erstauflage für Band 12 „Bretonischer Ruhm“ lag bei 250.000 Exemplaren.

In Prüm werden dann deutschlandweit die ersten neuen Bannalec-Krimibände signiert werden.

Ein Grund mehr, Festivaltickets für Bannalec zu sichern, solange das noch möglich ist.

Am Samstag, 06. April, ist im Trierischer Volksfreund ein spannendes Interview mit Jean-Luc Bannalec erschienen, eine pralle Druckseite voll.

In mehr als 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional oder bequem über unsere Homepage.

Am äußersten Rand der Bretagne, inmitten der Urgewalten des Atlantiks, liegt die wildschöne, tiefgrüne Insel Ouessant. Dort soll Kommissar Dupin ausgerechnet im Spezialauftrag des Präfekten einen mysteriösen Tod aufklären.

Ein mittelloser keltischer Musiker wird kurz vor dem wichtigsten Festival des Jahres tot am Ufer angeschwemmt. In seinem Haus entdeckt die Polizei einen Hinweis, der mit einem uralten dunklen Ritus in Verbindung gebracht wird.

Doch die eingeschworene Gemeinschaft der abgelegenen Insel erschwert Dupin das Ermitteln – Sirenen, Priesterinnen und Märchenerzählerinnen leben hier abseits der Normen und wissen: Auf das Unsichtbare kommt es an. Und Dupin stellt sich der beinahe unlösbaren Aufgabe, herauszufinden, was das sein könnte.

 

 

 

 

 

 

 

Pressekonatk:

Eifel-Literatur-Festival
LiteraturbBüro Eifel e.V.
Vorsitzender Dr. Johannes Zierden
Wenzelbachstraße 90
54595 Prüm

Kategorien:
Kultur

Als PDF speichern
Print Friendly, PDF & Email
Seite Teilen Über:


Autor(in): Klaus Schäfer
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Beiträge