13. Februar 2023

Schülerforschungszentrum Prümer Land – “Newcomer” beim Wettbewerb “Jugend forscht/Schüler experimentieren”

© Schülerforschungszentrum Prümer Land

NATURPARK NORDEIFEL, PRÜM Franziska und Antonia Ostermann präsentierten kürzlich zusammen mit Lena Koch die Ergebnisse ihrer experimentellen Arbeiten zum Thema “Torf gehört ins Moor – Vergleichende Untersuchung unterschiedlicher Pflanzerden” beim Regionalwettbewerb “Jugend forscht/Schüler experimentieren” in Trier im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften”.

Sie haben sich einem halbstündigen Jurorengespräch gestellt. Den ganzen Tag über war ihr Stand anschließend von vielen Besuchern frequentiert, denen sie lebendig von den Eifelmooren und ihren Untersuchungen an torffreien und torfhaltigen Pflanzerden berichteten.

Die Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet:

  • 1. Preis in der Sparte “Schüler experimentieren” – Fachgebiet: Geo- und Raumwissenschaften (damit: Qualifikation zur Teilnahme am Landeswettbewerb bei der Firma Boehringer in Ingelheim am 20. und 21. April 2023)
  • Sonderpreis: Ressourceneffizienz (Preisstifter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz)
  • Sonderpreis: Energiewende und Klimaschutz (Preisstifter: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz)
  • Sonderpreis: “Beste Arbeit des Wettbewerbs in der Sparte Schüler experimentieren” (Preisstifter: VTU)

Am 23. Februar treten Louana und Nouel Bretz zusammen mit Carla Thielen in Bitburg mit einer Arbeit im Fachgebiet Physik zum Thema “Effektives Lüften im Klassenzimmer” an.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz