2. August 2022

Der Start der Polizeikarriere beginnt am Berufskolleg Kaufmännische Schulen

© Kreis Düren

Kreis Düren. Der erste Schultag ist immer etwas Besonderes – das gilt nicht nur für die 31 Schülerinnen und Schüler der “Fachoberschule Polizei” (FOS Polizei) am Berufskolleg Kaufmännische Schulen, sondern auch für die Polizei und die Schule selbst. Mit diesem ersten Orientierungstag beginnt nämlich für alle etwas Neues. Zum ersten Mal seit langer Zeit können Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss ab der 11. Klasse den direkten Weg zum gehobenen Polizeidienst einschlagen. Es ist der Beginn eines neues Kapitels, bei dem die Polizei der Kreise Düren und Heinsberg, dem Rhein-Erft-Kreis und der Städteregion gemeinsam mit dem Berufskolleg ausbildet.

Bevor es aber in den Unterricht in die Dürener Klassenräume geht, lernen sich bei der nun gestarteten Orientierungswoche zunächst alle kennen, denn die Schülerinnen und Schüler kommen ebenfalls aus den Kreisen Düren und Heinsberg, dem Rhein-Erft-Kreis und der Städteregion. “Wir haben die Chance bekommen, etwas Neues zu beginnen und ich freue mich über die neuen Kolleginnen und Kollegen von der Polizei. Wir sind ein großes und gutes Team”, sagte Christine Stein, Schulleiterin des Berufskollegs, zu Beginn der Orientierungswoche, die im ersten Teil von der Polizei gestaltet wird und in Düren stattfindet.

Die Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Polizeibehörden stimmten der Schulleitung hierbei zu und gaben den Schülerinnen und Schülern im Anschluss im Klassenraum einen ersten Überblick, über das, was in der nächsten Zeit auf die zukommen wird. Im ersten der beiden Unterrichtsjahre machen die Schüler ein Praktikum bei der Polizei. Drei Tage in der Woche sind die angehenden Polizisten dann mit im Einsatz. “Wir freuen uns sehr, dass es jetzt losgeht und wir gemeinsam diesen spannenden Weg gehen”, lautet auch der Tenor von der Polizei.

Das Berufskolleg Kaufmännische Schulen ist eine von elf Schulen, die an dem Schulversuch des NRW-Bildungsministeriums teilnehmen wird und die einzige Schule in einer Kreisträgerschaft, die den neuen Bildungsgang “Fachoberschule Polizei” anbieten wird. ” Damit stellt sich der Kreis Düren einmal mehr als hervorragenden Bildungsstandort dar”, betont Landrat Wolfgang Spelthahn. An der Fachoberschule für Verwaltung mit dem Schwerpunkt Polizeivollzugsdienst können die Schüler am Berufskolleg die Fachhochschulreife (“Fachabi”) erlangen und gleich im Anschluss das duale Bachelorstudium bei der Hochschule für Polizei und Verwaltung beginnen.

Für 31 Schülerinnen und Schüler startete nun die Orientierungswoche der “Fachoberschule Polizei” am Berufskolleg Kaufmännische Schulen des Kreises Düren. Foto: Berufskolleg Kaufmännische Schulen des Kreises Düren

Kontakt und weitere Informationen:

Anne Schröder
Kreis Düren
Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstr. 16, Düren
E-Mail: 
a.schroeder@kreis-dueren.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz