18. Juli 2022

11. Ausgabe des Krimifestivals Tatort Eifel vom 16. bis 24. September – Wir stellen weitere Highlights aus dem diesjährigen Veranstaltungsprogramm vor

Nach einer pandemiebedingten Pause findet das Krimifestival „Tatort Eifel“ vom 16. bis 24. September 2022 wieder statt. Das in dieser Form bundesweit einzigartige Festival bietet im Landkreis Vulkan-eifel erneut ein abwechslungsreiches Programm für Krimiliebhaber:innen und Fachbesucher:innen.

Wir stellen Ihnen hier regelmäßig Highlights aus dem vielfältigen Veranstaltungsprogramm vor:

Thomas_Nettelmann

Sonntag, 18. September 2022

Die erste Leiche ist die Wahrheit!

Nachrichten, Fake-News, Hatespeech in Kriegs- und Pandemiezeiten

Krimimatinee mit Thomas Nettelmann, Leiter SWR Landespolitik

11:00 Uhr – Krimihotel Hillesheim

Fake News und Hatespeech verbreiten sich im digitalen Zeitalter rasend schnell. Viele User:innen der sozialen Netzwerke übernehmen Infos ungeprüft und ungefiltert. Thomas Nettelmann war über 10 Jahre lang Leiter der SWR Nachrichtenredaktion, aktuell ist er Leiter der Redaktion Landespolitik. Er vermittelt den Teilnehmer:innen in einem interaktiven Vortrag einen Eindruck davon, wie schnell die Wahrheit gerade in Krisenzeiten auf der Strecke bleibt. Nettelmann

ist viel in Schulen und auch Volkshochschulen unterwegs und Mitglied im

Verein „Journalismus macht Schule – Verein zur Förderung von Informations- und

Nachrichtenkompetenz e.V.“

 

Cover_Hab_keine_Furcht. ©_Ralf Cornesse

Montag, 19. September 2022

”Hab keine Furcht“

Lesung mit Andrea Revers

20:00 Uhr, Knusperhäuschen der Bäckerei Utters, Dockweiler

Das Dorfleben in der Eifel ist nicht immer

nur idyllisch! Voller Sorge durchkämmt die pensionierte Kommissarin Frederike Suttner auf der Suche nach ihrem verschwundenen Kater Hannelore das Dorf und die ganze Umgegend. Unverhofft stolpert sie dabei über mysteriöse Ereignisse, die noch Schrecklicheres erahnen lassen. Frederikes kriminalistischer Instinkt ist geweckt, und während sie weiter nach ihrem schwarzen Kater sucht, beginnt sie, Zusammenhänge zwischen all den Ereignissen herzustellen.

Dabei tritt sie ihren Freunden bei der Eifeler Polizei wieder einmal gehörig auf die Füße. Dass sie sich dabei selbst in große Gefahr begibt, bemerkt sie fast zu spät …

 

 

 

Elisabeth Herrmann_© Dominik Butzmann

Dienstag, 20. September 2022

”Düstersee“ – Der neue brisante Fall

für den Berliner Anwalt Joachim Vernau

Lesung mit Elisabeth Herrmann

20:00 Uhr – Kriminalhaus, Hillesheim

Elisabeth Herrmann hat mit ihrer Krimireihe um den Berliner Anwalt Joachim Vernau zahlreiche Preise gewonnen, mit „Düstersee“ legt sie bereits den 7. Band der Serie vor. Der neue Fall spielt in der Uckermark, wo der Anwalt Ferien macht. Er hat sich im Bootshaus einer wunderbaren Villa einquartiert. Diese gehört dem ebenso charismatischen wie zweifelhaften Philosophieprofessor Christian Steinhoff, der sich als Anführer einer neuen Freiheitsbewegung feiern lässt. Doch dann entdeckt Vernau die Leiche Steinhoffs am Ufer des Sees, wenig später gibt es im Dorf eine weitere Tote. Bei seinen Recherchen kommt der Anwalt einem alten Geheimnis auf die Spur, das in Steinhoffs Vergangenheit verborgen liegt.

 

 

 

Foto: Annett Renneberg. © Fotograf_A.Stingl

Donnerstag, 22. September 2022

Bei den Brunettis zu Gast“

Lesung mit Schauspielerin Annett Renneberg

19:00 Uhr – Kuchers Genuss- und Businesshotel, Daun-Darscheid

In den Verfilmungen der Donna-Leon-Romane mit Commissario Brunetti ist die

Schauspielerin Annett Renneberg in der

Rolle seiner Sekretärin Signorina Elettra

zu sehen. Bei „Tatort Eifel“ liest sie aus „Bei den Brunettis zu Gast“ – einem literarischen Kochbuch über die venezianische Küche.

Dazu wird ein 3-Gang-Menü serviert, das

Annett Renneberg mit persönlichen Anekdoten aus 20 Jahren Dreharbeiten und 15 Jahren Freundschaft mit Donna Leon garniert.

Annett Renneberg steht seit ihrem 13. Lebensjahr vor der Kamera und auf der Bühne. Sie trat schon bei den Salzburger Festspielen und im Wiener Burgtheater auf. Dem breiten Publikum ist sie neben den „Commissario Brunetti“-Filmen auch aus der TV-Serie „In aller Freundschaft“ bekannt. Die Preisträgerin der Goldenen Kamera begleitet seit vielen Jahren die Schriftstellerin Donna Leon auf Lesereisen.

 

Das komplette Programm sowie Tickets zu allen Veranstaltungen finden Sie unter www.tatort-eifel.de.

 

 

 

Pressekontakt:

Verena Bernardy

Kreisverwaltung Vulkaneifel

– Presse und Öffentlichkeitsarbeit –

Mainzer Straße 25

54550 Daun

Tel: 06592/933-245

Fax: 06592 / 98 50 33

Mail: verena.bernardy@vulkaneifel.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz