1. Juli 2022

Pole Position für die Eifel – TrustScore für Rheinland Pfalz 2022

© Adobe Stock

Gästezufriedenheit ist messbar – und in der Eifel besonders groß: Das Tourismusberatungs-Institut dwif und sein Partner TrustYou veröffentlichen seit 2011 ein Destinationsranking für deutsche Destinationen. Die Ferienregion Eifel ist im TrustScore 2022 für Rheinland-Pfalz bestplatziert auf Rang 1.

Deutlich besser als der rheinland-pfälzische Landesdurchschnitt behauptet sich die Eifel im TrustYou-Regionenranking: Sie steht mit 89,5 Punkten und einem Zuwachs vom 0,3 Zählern im Vergleich zum Vorjahr auf Rang 1 der rheinland-pfälzischen Urlaubsdestinationen. Bereits zuvor hatte sie stets Spitzenplätze belegt, beispielsweise in 2021 der Pandemie zum Trotz den zweiten Rang. Damit ist die Eifel zugleich ganz oben im deutschlandweiten Vergleich, denn Rheinland-Pfalz zählt mit einem aktuellen TrustScore von 87,8 zu den Spitzen-Ferienregionen in Deutschland. Nur Bayern punktet etwas besser. Überholt wurde damit das Küstenland Schleswig-Holstein. Vor allem der gute Service und die attraktiven Locations im Bundesland werden von den Gästen honoriert.

Die Eifel verbesserte sich im deutschlandweiten Destinationsvergleich vom 16. auf den 12. Platz. Sie lässt auch andere renommierte rheinland-pfälzische Ferienziele hinter sich: Mosel-Saar kommt beispielsweise auf den 22. und das Rheintal auf den 95. Platz. Die Eifel überzeugt ihre Besucherinnen und Besucher vor allem mit gutem Service, tollen Locations und hervorragenden Hotels. Auch das kulinarische Angebot und die Außenanlagen sorgen für gute Kategorienwerte.

Die Datenbasis der TrustYou-Zahlen ist breit. Mit einer Metasuchmaschine werden alle relevanten Online-Portale im Hinblick auf die Bewertungen von Unterkünften durch Gäste aus den letzten 24 Monaten ausgewertet. Die Skala reicht von 0 bis 100. Der TrustScore kann auch als Gütesiegel angesehen werden, denn mit ihm wird sofort deutlich, wie gut oder schlecht ein Betrieb oder eine Destination bei den Urlaubern ankommt. Zugleich kann der Score als Frühindikator für bestimmte notwendige Verbesserungsmaßnahmen dienen und etwa auf Investitionsbedarf hinweisen. Sowohl die Eifel wie auch ganz Rheinland-Pfalz haben in den vergangenen Jahren ihre Hausaufgaben gemacht. Der Score stieg beständig.

In ihrem Fazit betont die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, welche den aktuellen TrustScore vorstellte, dass alle Kategorien von den Destinationen im Land überdurchschnittlich gut erfüllt wurden, während die Preise gegen den Trend sogar leicht sanken. Das macht die rheinland-pfälzischen Ferienregionen noch einmal mehr attraktiv für die Gäste. Allerdings sei die Verfügbarkeit schnellen Internets nach wie vor die größte Stellschraube.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz