17. Mai 2022

250 Baustellen in Aachen: IHK-Baustellen-Portal sorgt für Durchblick

Das IHK-Baustellen-Portal zeigt auf, wann wo weshalb gebuddelt wird. Unter www.ihk-baustellen-portal.de führt die Online-Plattform derzeit rund 250 aktuelle und 20 künftige Baustellen für das Stadtgebiet Aachen auf. Dadurch bündelt sie Informationen, die nicht nur für Pendler, sondern insbesondere für Unternehmer sowie deren Kunden und Lieferanten wichtig sind. „Es wird uns regelmäßig bestätigt, dass die Erreichbarkeit der wichtigste Standortfaktor für Unternehmen in der Innenstadt ist“, sagt Michael F. Bayer, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen.

Von einer Baustelle überrascht zu werden oder zu kurzfristig davon zu erfahren, kann zu Verdruss und Ärger führen. Indem das IHK-Baustellen-Portal zu einem frühen Zeitpunkt Informationen verfügbar macht, kann es dazu beitragen, Umsatzeinbußen zu minimieren und Umwege zu vermeiden. Zu weniger Baustellen führe das Portal natürlich nicht, stellt Bayer klar. Aber: „Es gibt den Betrieben in Aachen die Chance, die wirtschaftlichen Folgen von Bautätigkeiten in ihrer Umgebung zumindest etwas abzumildern.“

Das Baustellen-Portal, das die IHK Aachen gemeinsam mit anderen IHKs aus ganz Deutschland entwickelt hat, ist in dieser Form einmalig. Es gibt keine ähnliche Plattform, die Baustellendaten und -informationen zentral bündelt, einheitlich darstellt und für eine breite Zielgruppe verfügbar macht. Ein Baustellen-Warner ermöglicht die automatische Benachrichtigung über anstehende Baustellen in einem definierten Umkreis. In absehbarer Zeit sollen auch Informationen über Mobilitätsalternativen – zum Beispiel bei einer Straßensperrung – übermittelt werden. Jetzt schon stellt das Portal Tipps, Checklisten, Handlungsleitfäden und Erfolgsgeschichten zur Verfügung, die Unternehmen eine Hilfe sein sollen.

Jede Kommune kann Baustellendaten mit geringem Aufwand in das Portal einpflegen. In Aachen funktioniert das mittlerweile gut: automatisiert durch eine von der Stadt in Auftrag gegebenen Schnittstelle. „Im weiteren IHK-Bezirk – in der Städteregion Aachen und den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg – stehen wir noch in Gesprächen und hoffen auf ähnliches Engagement und Nachahmung“, betont Bayer. „Je mehr Informationen eingespeist werden, desto wirkungsvoller ist unser IHK-Baustellen-Portal. Und davon können wir alle profitieren.“

 

Pressekontakt:

IHK Aachen | Postfach 100740 | 52007 Aachen
Theaterstraße 6 – 10 | Telefon: 0241 4460-0
Pressesprecher: Sebastian Missel, Telefon: 0241 4460-231
E-Mail: presse@aachen.ihk.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz