13. Mai 2022

IHK Aachen ehrt neun Top-Auszubildende aus dem Kreis Euskirchen

© Foto: IHK Aachen/Heike Lachmann

125 von insgesamt 1.491 Auszubildenden im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen haben ihre Prüfung mit der Note „Sehr gut“ abgeschlossen. 75 von ihnen haben ihre Ausbildung in einem kaufmännischen, 50 in einem gewerblich-technischen Beruf absolviert. 9 der Top-Auszubildenden stammen aus dem Kreis Euskirchen. Die IHK ehrte sie mit einer Feierstunde für ihre besondere Leistung. 

Einer von insgesamt neun Auszubildenden aus dem Kreis Euskirchen, der seine Prüfung mit der Note „Sehr gut“ abgeschlossen hat: Simon Schmitz (links), Elektroniker für Betriebstechnik, nahm Urkunde und ein kleines Geschenk von Mathias Fuchs, Gruppenleiter der Industrie- und Handelskammer Aachen, entgegen.
© Foto: IHK Aachen/Heike Lachmann

So sehen „sehr Gute“ aus: Mathias Fuchs, Gruppenleiter der Industrie- und Handelskammer Aachen, überreichte den neun Top-Auszubildenden aus dem Kreis Euskirchen eine Urkunde und ein kleines Präsent.
© Foto: IHK Aachen/Heike Lachmann

„Nur acht Prozent der Auszubildenden haben die Note ‚Sehr gut‘ erzielt. Sie zählen somit zur Spitze Ihres Ausbildungsjahrgangs“, sagte Mathias Fuchs, Gruppenleiter der IHK Aachen bei der Ehrung. „Wir freuen uns mit jedem Einzelnen von Ihnen über Ihr hervorragendes Ergebnis.“ Fuchs dankte allen Ausbildern, Prüfern und Lehrern der Berufsschulen: „Ihr ehrenamtliches Engagement macht unser weltweit renommiertes duales Ausbildungssystem erst möglich.“ Zugleich würdigte er die ausscheidenden Ausbildungsbotschafter und die Betriebe, die ihre Auszubildenden für diese Tätigkeit freigestellt haben. Während der Ausbildung haben sie in Schulklassen über ihren Berufsalltag und die Vorzüge der dualen Ausbildung berichtet.

Fuchs machte die Absolventen auch auf das Weiterbildungsstipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung aufmerksam: Nach ihrem hervorragenden Abschluss können sie bei fachlichen und fachübergreifenden Weiterbildungen mit bis zu 8.100 Euro unterstützt werden. „Ein Weiterbildungsabschluss ist ein zusätzlicher Booster für jede Karriere. Aktuelle Studien belegen, dass sich das Lebenseinkommen von Hochschulabsolventen im Vergleich zu Absolventen mit einer höheren Berufsbildung nicht wesentlich unterscheidet“, sagte Fuchs.

 

Folgende Auszubildende aus dem Kreis Euskirchen haben ihren Abschluss mit der Note „Sehr gut“ gemeistert und einer Veröffentlichung zugestimmt:

  • Michelle Magalowski, Industriekauffrau
  • Eaton Technologies GmbH, Nettersheim
  • Pascal Meyer, Industriemechaniker
  • STOCKO Contact GmbH & Co. KG, Hellenthal
  • Matthias Müller, Elektroniker für Betriebstechnik
  • e-regio GmbH & Co. KG, Euskirchen
  • Tim Pohl, Werkzeugmechaniker
  • STOCKO Contact GmbH & Co. KG, Hellenthal
  • Simon Schmitz, Elektroniker für Betriebstechnik
  • e-regio GmbH & Co. KG, Euskirchen
  • Niklas Schmitz, Elektroniker für Betriebstechnik
  • Smurfit Kappa Zülpich Papier GmbH, Zülpich
  • Kimberly Steven, Industriekauffrau
  • e-regio GmbH & Co. KG, Euskirchen
  • Fabian Worms, Industriemechaniker
  • Miele & Cie. KG, Euskirchen

 

 

 

Pressekontakt:

IHK Aachen | Postfach 100740 | 52007 Aachen
Theaterstraße 6 – 10 | Telefon: 0241 4460-0
Pressesprecher: Sebastian Missel, Telefon: 0241 4460-231
E-Mail: presse@aachen.ihk.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz