3. Mai 2022

Mit der richtigen Ausbildung durchstarten – Auftaktveranstaltung zum „Sommer der Berufsausbildung“ in der HWK Trier

© Bundesinstitut für Berufbildung

Für viele junge Menschen stellen sich in diesem Sommer wichtige Zukunftsfragen. Soll ich eine duale Ausbildung wagen? Wie sehen die Karrierechancen im Handwerk aus? Werden Handwerker in einigen Jahren überhaupt noch gebraucht?

Um diese und andere Fragen rund um die Ausbildung im Handwerk geht es in einer Diskussionsrunde bei „Faszination Handwerk – mit der richtigen Ausbildung durchstarten!“ am 13. Mai von 14 Uhr bis 15 Uhr im Neubau der Handwerkskammer (HWK) Trier, Loebstraße 18.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt zum bundesweiten „Sommer der Berufsausbildung“. Mit Holger Schwannecke, Generalsekretär Zentralverband des Deutschen Handwerks, Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser, Präsident Bundesinstitut für Berufsbildung und HWK-Hauptgeschäftsführer Axel Bettendorf ist das Podium hochkarätig besetzt.

Ziel ist es, die Attraktivität der dualen Ausbildung herausstellen und die aktuellen Entwicklungsmöglichkeiten im Handwerk aufzuzeigen. Schülerinnen und Schüler, die eine Berufswahlenscheidung bald treffen müssen und mehr über eine Ausbildung im Handwerk erfahren wollen sowie deren Eltern und Freunde sind dazu herzlich eingeladen. Lehrinnen und Lehrer sowie Ausbildungsbetriebe, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Auszubildende sind ebenfalls willkommen.

Zur Anmeldung steht ab sofort die Website https://www.hwk-trier.de/sommerberufsausbildung zur Verfügung. Dort oder auch unter #AusbildungStarten gibt es weitere Informationen zur Initiative „Sommer der Berufsausbildung“.

 

Pressekontakt:

Constanze Knaack-Schweigstill
Pressereferentin
Loebstraße 18
54292 Trier
www.hwk-trier.de
Telefon
Fax
Mobil
E-Mail
+49 651 207-116
+49 651 207-56116
+49 160 3669780
cknaack@hwk-trier.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz