29. April 2022

Regionalmarke EIFEL unterwegs

Foto © RME

Unterstützung der Initiative Modell-Region WiR.

Bonn/ Rhein/ Ahr/ Eifel. Diese Woche gabe es den Startschuß zur „Initiative Modell-Region WiR – Wiederaufbau und Resilienz“, insbesondere initiiert von Frau Prof. Dr. Brigitte Petersen, Vorsitzende des Vorstands von EQA SCE aus Bonn (www.eqasce.de). Nach einer hochkarätig besetzten Podiumsrunde, um der es darum ging, Strategien zu entwickeln, die einen gemeinschaftlichen Wiederaufbau incl. einer Zukunft für Kulturlandschaft und Lebensräumen in NRW und RLP unterstützen können, gab es auch ein Pressegespräch unter Beteiligung der Regionalmarke EIFEL und dem EIFEL Produzent Fleischwaren Hünten aus Löf.

Die Regionalmarke EIFEL mit Firma Hünten waren insbesondere zum Thema „Regionale Wertschöpfung im Tourismus durch Organisation regionaler Wertschöpfungsketten von Wald, Weide, Weinberg in die Gastronomie“ gefragt. Speziell zu diesen Themen besitzt das Qualitätsnetzwerk der Regionalmarke EIFEL nachweisliche Kompetenzen und Strukturen, die schnell, sicher und erfolgreich genutzt werden könnten.

Fotos © RME

Zwischendurch gab es natürlich echte EIFEL-Leckereien in Fingerfood-Format mit

–        EIFEL Wurst und Schinken von Fleischwaren Hünten aus Löf
–        EIFEL Milch, Quark, Joghurt vom Engelshof aus Hetzerath
–        EIFEL Apfelsaft und –wein von der Obstweinkellerei „Am Wässerchen“ aus Eschfeld
–        EIFEL Brot und Baguette von Bäckerei Lutz aus Büchel
–        EIFEL Bio-Gouda vom Demeter Hof Breit aus Wittlich
–        EIFEL Bio-Ziegenkäse vom Hof Steinrausch aus Wascheid
–        EIFEL Bier von der Vulkan Brauerei aus Mendig
–        EIFEL Ziegenkäse vom Vulkanhof aus Gillenfeld
–        EIFEL Mineralwasser von Vulkanpark-Quelle, eine Marke von Rhodius aus Burgbrohl

Da die Regionalmarke EIFEL seit jeher die „Farm to Fork – Strategie“ für die Mittelgebirgsregion Eifel vorantreibt, konnten wir für die Gesamtheit unseres umfangreichen und vielfältigen Netzwerkes sehr gut punkten! Der Riesenvorteil von Regionalmarke EIFEL Produkten ist im teils oft schwammigen Bereich „Regionalität“ das Thema „Regelmäßig neutrale Kontrollen über alle Wertschöpfungsstufen“. Denn: nur wo garantiert EIFEL drin ist, darf auch EIFEL draufstehen…

Regionalmarke EIFEL – Qualität ist unsere Natur.

https://www.regionalmarke-eifel.de/Modell-Region-WiR

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz