25. April 2022

Nachfrage nach Wohnraum steigt – „Bündnis für Wohnen“ lädt ein: Info-Abend zum Thema Wohnraumförderung

Logo des Bündnis für Wohnen © Kreis Euskirchen

Die steigende Nachfrage nach Wohnraum im ländlichen Raum wurde durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt. Digitalisierung und der Einsatz mobiler Arbeitskonzepte („Homeoffice“) führen zu neuen Möglichkeiten. Spielte die Entfernung zum Arbeitsplatz bei der Wahl des Wohnortes bisher eine entscheidende Rolle, so werden nun weitere Pendelstrecken in Kauf genommen, wenn der Weg zum Arbeitsplatz z.B. nur noch an drei anstatt fünf Tagen pro Woche zurückgelegt werden muss. Das ist nur ein Grund von vielen, warum die Nachfrage nach Wohnraum in ländlichen Gebieten, so auch bei uns im Kreis Euskirchen, steigt. Mit steigender Nachfrage steigen auch die Preise.

Ein Instrument zur Schaffung von bezahlbaren Mieten ist die Wohnraumförderung des Landes NRW. Mit ihr kann ein Angebot an attraktiven und zeitgemäßen Wohnungen zu bezahlbaren Preisen geschaffen werden. Dabei spielen auch heutige energetische Standards eine wesentliche Rolle, wodurch ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird. Die Förderung erfolgt in Form von zinslosen oder zinsgünstigen Darlehen und in 2022 nochmals erhöhten Tilgungsnachlässen. Dazu kommen weitere attraktive Konditionen, bspw. Zusatzdarlehen für standortbedingte Mehrkosten durch die Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen und besondere Wohnumfeldqualitäten.

Das „Bündnis für Wohnen“ im Kreis Euskirchen lädt daher alle Interessierten zu einem digitalen Informationsabend „Wohnraum – bezahlbar, bedarfsgerecht, gefördert“ am Donnerstag, 12. Mai 2022 von 17 bis 19 Uhr ein. Die NRW.Bank wird das Instrument der Wohnraumförderung vorstellen. Anschließend wird die Wohnraumförderungsstelle des Kreises spezifische Hinweise geben. In der anschließenden Diskussionsrunde können Fragen geklärt und Gedanken ausgetauscht werden.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist über das Beteiligungsportal möglich. Die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmenden kurz vor dem Termin. Link zum Beteiligungsportal:  https://beteiligung.nrw.de/portal/kreis-euskirchen/beteiligung/themen/1000976

 

 

Pressekontakt:

Wolfgang Andres
Pressesprecher der Kreisverwaltung Euskirchen

Jülicher Ring 32
Büro A334
53879 Euskirchen

Tel.: 02251-15 303
Fax: 02251-15 392

Mail: wolfgang.andres@kreis-euskirchen.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz