24. Januar 2022

Berufskolleg Jülich bietet Europäischen Binnenhandel als neuen Schwerpunkt an

Kreis Düren. Das Berufliche Gymnasium für Wirtschaft und Verwaltung am Berufskolleg Jülich bietet ab dem kommenden Schuljahr mit dem Europäischen Binnenhandel einen weiteren inhaltlichen Schwerpunkt an. Das  neue Angebot richtet sich an alle, die ein gesteigertes Interesse an der englischen Sprache haben.  Mit diesem Schwerpunkt wird das Profil der Internationalisierung ergänzt und unterstützt.

Damit Absolventen künftig europaweit geschäftlich kommunizieren können, erweitert das Berufliche Gymnasium das Angebot des Leistungskurses Englisch um die Facette Korrespondenz und Übersetzung. Darüber hinaus werden die Absolventen im Kurs “Betriebswirtslehre Schwerpunkt Europa” fit für künftige Herausforderungen bei grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen gemacht.

Unter dem Strich rundet die Möglichkeit zum Erwerb einer umfassenden betriebswirtschaftlichen Kompetenz auf ausländischen Märkten die neue Ausrichtung des Beruflichen Gymnasiums ab. Denn neben der allgemeinen Hochschulreife können Absolventen so den Berufsabschluss Kaufmännischer Assistent sowie durch eine zusätzliche externe Prüfung das Zertifikat Fremdsprachenkorrespondent erwerben. Am Samstag, 29. Januar, findet von 9 bis 13 Uhr ein Informations- und Beratungstag für alle Interessierten statt. Eine Anmeldung am Berufskolleg Jülich ist vom 29. Januar bis zum 28. Februar möglich.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Berufskollegs Jülich (www.berufskolleg-juelich.de) unter “Berufliches Gymnasium”.

 

Pressekontakt:

Josef Kreutzer

Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fon 02421.22-1003111

amt03@kreis-dueren.de

kreis-dueren.de

kreis-dueren.de/socialmedia

Kreisverwaltung Düren
Bismarckstr. 16

52351 Düren

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz